···Home ··· News ··· Formland: Voller Erfolg
Anzeige

Formland: Voller Erfolg

12. Februar 2024, 11:13

Sowohl Aussteller als auch Trendexperten sind begeistert von der Formland Spring, die vom 4. bis 6. Februar 2024 im MCH Messecenter Herning, Dänemark, für echte Messestimmung und Positivität sorgte. Die Innenausstattungs- und Designmesse bestätigte die zeitlosen Qualitäten des Messeformats als Handelsplattform und Branchentreffpunkt.

Mit 359 Ausstellern, 50 verschiedenen Aktivitäten und 7.558 gut gelaunten Fachbesuchern bot die Formland Spring ein Füllhorn an Geschäftsmöglichkeiten und horizonterweiternden Beiträgen, Harmonie und guter Stimmung. Der Geschäftsführer von MCH A/S, Georg Sørensen, freut sich darüber natürlich.

„Zu den Themen der Eröffnung am Sonntag gehörten sowohl die erwartungsvolle Vorfreude als auch die Vertrauensbildung durch persönliche Begegnungen. Ich freue mich, dass die Vorfreude und das Vertrauen gerechtfertigt waren, denn bereits in den darauffolgenden Stunden wurden wir hinsichtlich der absolut grundlegenden historischen Qualitäten der Messe als Handels- und Begegnungsort bestätigt. Wir freuen uns sehr über die vielen positiven Rückmeldungen sowohl von erfahrenen als auch neuen Ausstellern, die die Qualitäten der Messe erlebt haben.“ sagt Georg Sørensen und fährt fort: „Vielen Dank an die Aussteller, Zusammenarbeitspartner und Fachbesucher, die gemeinsam mit aufrichtigem Optimismus genau die richtige Messeatmosphäre geschaffen haben. Wir freuen uns bereits auf die Formland Autumn, auf der wir gemeinsam die positive Branchenentwicklung fortsetzen, die Schmuckbranche auf der Formland Jewellery begrüßen und gemeinsam mit allen Ausstellern und Gästen das 40-jährige Jubiläum der ersten Formland-Messe vom August 1984 feiern werden.“

Aussteller: Authentische Messeatmosphäre

Die positive Branchenentwicklung drückte sich in einer optimistischen Stimmung aus, die durchgängig die Hallen und alle drei Messetage prägte – was auch die Aussteller zur Kenntnis nahmen. „Die Messe hatte genau die richtige Atmosphäre, und es war wirklich schön, das zu erleben. Einige Messen haben ja während und nach Corona ein Auf und Ab erlebt, aber dieses Mal haben wir auf der Formland wieder so richtig die gute Messestimmung erlebt, wo es brummt – wo Menschen reden, wo Leben ist und wo die Besucher lächeln, die Ware anfassen und Lust auf einen Dialog haben. Es herrschte eine authentische Messeatmosphäre, die wir bei anderen Messen in letzter Zeit nicht in der gleichen Weise erlebt haben“ stellt Poul Riberholt fest, kaufmännischer Leiter bei Mette Ditmer Design.

Auch bei EJA und AU Maison bemerkte man den Optimismus und die positive Stimmung und freute sich, dass die „richtigen“ Leute die Messe besuchten – für die Aussteller ein wichtigeres Erfolgskriterium als die Besucherzahl.

„Wir sind seit mehr als 25 Jahren auf der Formland vertreten, und die letzten drei oder vier Messen gehörten für uns zu den besten. Die Stimmung war dieses Mal wirklich gut, und ich sehe nicht so sehr auf die Anzahl der Besucher – entscheidend ist für uns, dass die Anwesenden eine tolle Zeit auf der Messe haben und Waren kaufen möchten, was sie offensichtlich tun“, stellt der Direktor von EJA und AU Maison, Jakob Andersen, fest.

Trendexperte: Die Formland hebt sich heraus

Auch unter den Trend- und Lifestyle-Experten, die die Messe besuchten, um unter anderem Vorträge zu halten, besteht kein Zweifel: Die Formland nimmt in der Messelandschaft der Innenausstattungs- und Designbranche im In- und Ausland eine Sonderstellung ein.

„Die Formland steht gut da und hebt sich im Vergleich zu Messen in den Nachbarländern heraus. Dies bestätigt die Relevanz und Bedeutung der Messe, nicht nur als Handelsplattform, sondern auch als zentraler Ort für Networking, Inspiration und zur Rezeption der neuesten Trends in der Branche – sowie als Barometer für deren Zustand und Entwicklung“, urteilt Louise Byg Kongsholm, Geschäftsführerin der pej gruppen, was durch den schwedischen Trendexperten Stefan Nilsson bestätigt wird: „Messen sind sowohl für Ladengeschäfte als auch für Aussteller die effizienteste Art der Geschäftstätigkeit. Die Aussteller, die ich dieses Jahr getroffen habe, waren mit dem Besuch, den sie erhielten, sehr zufrieden. Es ist spannend zu sehen, wie Formland neue Bereiche wie Mode, Nachhaltigkeit, Outdoor und mehr Garten austestet. Ich finde das gut, denn heutzutage muss ein Shop Inspiration und Produkte aus mehreren Bereichen bieten können.“

Formland Garden wurde gut angenommen

Apropos neue Bereiche: Die Formland Spring 2024 umfasste neuerlich die Formland Garden, die in Zusammenarbeit mit Danske Havecentre entstanden ist. Das Areal erweiterte die grünen Bereiche der Messe und war ein Erfolg, auf dessen Fortsetzung sich der Zusammenarbeitspartner sehr freut.

„Die Formland Garden ist wirklich gut in Gang gekommen, und wir freuen uns sehr auf das nächste Jahr, wo alles darauf hindeutet, dass wir noch mehr Aussteller in diesem Bereich haben werden. Viele haben festgestellt, dass wir durch die Zugehörigkeit zur Formland ein völlig neues Publikum gewonnen haben, und sie bietet natürlich großartige Möglichkeiten, diese für uns neue Welt kennenzulernen und die damit verbundenen Synergie-Effekte zu nutzen“, sagt Per Boisen Andersen, Direktor von Danske Havecentre.

Die nächste Ausgabe der Formland Autumn wird vom 17. bis 19. August 2024 in Herning stattfinden.

formland.dk

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.