Anzeige
···Home ··· News ··· „Zeig’s uns“-Wettbewerb: Kreativste Grußkarte gesucht
Anzeige

„Zeig’s uns“-Wettbewerb: Kreativste Grußkarte gesucht

21. Juli 2016, 11:07

Chance für Kreative mit originellen Ideen 

Jetzt heißt es mitmachen im Hinblick auf das Präsentationsjahr 2017: Alle Kreativen, Nachwuchstalente und Hobbydesigner sind aufgerufen, ihre Grußkartenentwürfe einzureichen. Die einzige Voraussetzung ist, dass die haptische Karte als Medium beibehalten wird. Die Bewertungskriterien liegen auf der handwerklichen Fertigkeit, der Originalität der Idee sowie der Qualität der Präsentation. Bis zum 31. Oktober 2016 haben die Teilnehmer Zeit, um neue originelle Ideen und Umsetzungen für das Medium Glückwunschkarte zu entwerfen.

Jedes Jahr beweist die Flut an ausgefallenen Entwürfen den Einfallsreichtum der Teilnehmer. Seit bereits 14 Jahren ist das Interesse am Designwettbewerb ungebrochen. Im November 2016 ist dann eine unabhängige und kompetente Fachjury gefragt, um aus allen Einsendungen eine Vorauswahl – nach den Kriterien Idee, Umsetzung, Präsentation und Wirksamkeit – zu ermitteln. Auf der Paperworld, die vom 28. bis 31. Januar 2017 auf dem Messegelände in Frankfurt am Main stattfindet, werden die zehn besten Ideen den Fachbesuchern im Café Card in der Halle 5.1 präsentiert.

Alle zehn nominierten Künstler dürfen die Paperworld besuchen und können den gesamten PBS Markt intensiv kennenlernen und Kontakte mit der Branche knüpfen. Die Messebesucher wählen dann vor Ort mit einer Stimmkarte ihre Lieblingsgrußkarte aus. Die drei Gewinnerkarten werden publikumswirksam auf der Veranstaltung gekürt und ihre Gestalter erhalten im Rahmen einer Siegerehrung attraktive Geldpreise.

Hintergrundinformationen A.V.G.

Die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (A.V.G.) ist eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft. Sie wurde 1972 in München in der Rechtsform eines nicht eingetragenen Vereins gegründet. Die A.V.G. vertreibt selbst keine Ware, sondern übernimmt für die Mitgliedsfirmen Aufgaben, welche diese allein gar nicht oder nur schwierig lösen können. Dazu gehören u. a. Marktforschung, Werbung, die Vertretung der Branche bei Behörden und Messegesellschaften, sowie die Förderung der Glückwunschkarte in jeder Weise. Weitere Informationen: 

Hintergrundinformationen Paperworld

Die Paperworld ist mit über 1.600 Ausstellern und rund 34.000 Besuchern die weltweit führende Fachmesse der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenbranche. Sie zeigt vom 28. bis 31. Januar 2017 auf sieben Hallenebenen, was die Zukunft für das moderne Büro und den privaten Papier- und Schreibwarenbedarf bereithält.

Ganz im Zeichen des neuen Mottos „The visionary office and the stationery trends“ präsentieren die Hersteller in Frankfurt innovative Lösungen für den Arbeitsplatz von morgen („visionary office“) und wegweisende Lifestyle-Trends für die Sortimente Schenken, Verpacken, Feiern sowie Schulbedarf („stationery trends“).

Auf dem Branchentreffpunkt Nr. 1 tauschen sich Hersteller und Einkäufer untereinander und miteinander aus. Die Paperworld bietet einerseits dem Handel aus aller Welt die einmalige Chance, sich über Produkte, Hersteller und in Fachvorträgen zu informieren und neue Businesskontakte zu knüpfen.

Auf der anderen Seite hat die PBS-Industrie die Möglichkeit ihre neuen Produkte, Designs und Innovationen der gesamten Branche zu präsentieren und Kontakte nicht nur zum Groß-, Außen- und Einzelhandel, sondern auch zu neuen attraktiven Zielgruppen zu knüpfen. Somit ist sie für beide Seiten, Handel und Industrie, DIE Netzwerk-, Kommunikations- und Orderplattform der PBS-Branche.

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt ist mit rund 648 Millionen Euro Umsatz und 2.244 Mitarbeitern eines der weltweit führenden Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe besitzt ein globales Netz aus 30 Tochtergesellschaften und 55 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in 175 Ländern für ihre Kunden präsent. An rund 50 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen „made by Messe Frankfurt“ statt. Im Jahr 2015 organisierte die Messe Frankfurt 133 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.

Die 592.127 Quadratmeter große Grundfläche des Messegeländes umfasst zehn Hallen. Weiterhin betreibt das Unternehmen zwei Kongresszentren. Für Events aller Art ist die historische Festhalle einer der beliebtesten Veranstaltungsorte Deutschlands. Die Messe Frankfurt befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

http://https://avgcard.de/de/http://https://paperworld.messefrankfurt.com/grusskarten-wettbewerb