···Home ··· News ··· „Swiss interior expo“ ab 2024 am Start
Anzeige

„Swiss interior expo“ ab 2024 am Start

17. November 2022, 10:36

Der Veranstalter Trendfairs (München) ist in die Umsetzung eines neuen Formats eingestiegen: Die „swiss interior expo“, die erstmals interessierte Besucher aus der Schweiz und den grenznahen Gebieten anlocken wird. Wie für Trendfairs typisch, wird die Schweizer Veranstaltung bis in alle Details auf diesen Markt zugeschnitten sein. Und als Wachstumsmarkt darf das Alpenland schon lange gelten: Die Ansprüche an Design und Funktion sind hoch, Küche und Wohnen genießen einen erstklassigen Stellenwert, die Kaufkraft der Einwohner ist überdurchschnittlich. 

Messeveranstalter Trendfairs hat sich im Segment moderne Küche und Wohnen einen erstklassigen Ruf erworben. Inzwischen wurde ein attraktiver und begehrter Veranstaltungscluster etabliert, der Aussteller aus der Küchen-, Möbel- und Einrichtungsbranche einem interessierten Fachpublikum bestehend aus Küchen-, Einrichtungsfachhandel, Objekteinrichtung, Architektur und Handwerk sowie Investoren zusammenführt.

Etablierte Fachmessen

Trendfairs wird dem Bedarf gerecht, in der DACH-Region für Europa maßgeschneiderte Events zu veranstalten. Zu dem Portfolio zählen hierbei die etablierten Fachmessen area30 in Löhne sowie die küchenwohntrends in Salzburg. Daher ist die logische Konsequenz, nun auf dem Schweizer Markt eine Fachmesse zum Thema Küche und Wohnen einzuführen. 

“Trendfairs versteht sich als Akteur der Branche mit dem Ziel, den Bedarf des Marktes aufzuspüren und neue Formate zu konzipieren. Eine umfassende Marktrecherche sowie viele Gespräche haben uns gezeigt, dass die Schweiz ein hohes Potenzial für ein eigenständiges Küchen- und Wohn-Event bietet. Mit dem Launch der „swiss interior expo“ bieten wir im November 2024 der Fachwelt eine Netzwerk-Plattform zum Wissensaustausch, zur Präsentation von Neuheiten und Highlights sowie zum Ordergeschäft. Ein wesentliches Detail dabei ist, im Land für das Land eine Plattform zu etablieren. Daher entwickeln wir nun auf Basis unserer Expertise aus den Küchen- und Wohnwelten ein auf den Schweizer Markt passgenaues, neues Messeformat“, verkündet Michael Rambach, Gründer und Gesellschafter von Trendfairs.

Der Markt ruft – und die „siex“ kommt!

In der Schweiz und angrenzenden Regionen gilt es nun, nicht nur die außergewöhnlich hohen Ansprüche an Qualität und Design im Bereich der Einrichtung zu bedienen, sondern auch der starken Nachfrage seitens des Handels, des Handwerks, der Kooperationen, der Architekten und Innenarchitekten, der Generalunternehmen sowie Planer und Einrichter wertiger Immobilien gerecht zu werden.

Trendfairs bereitet folglich die Premiere einer auf diesen prosperierenden Markt fokussierte Veranstaltung vor, detaillierte Gespräche und verschiedene Abstimmungen dazu sind weit vorangeschritten. Die neue Fachmesse trägt den Namen „swiss interior expo“ („siex“) – in Kürze werden detaillierte Informationen zum exakten Termin im November 2024 sowie zum Standort kommuniziert.

Mit diesem Schritt und den Veranstaltungen an strategisch gewählten Messeplätzen – welche die drei Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in den angrenzenden Ländern im Norden, Westen, Süden und Osten bedienen – positioniert sich der Spezialist für hochwertige B2B-Events aus München als innovativer Veranstalter von Fachmessen mit dem Schwerpunkt Küche und Wohnen sowie als zuverlässiger Wertschöpfungspartner, der seine Formate exakt an den Bedürfnissen der Küchen- und Einrichtungsbranche ausrichtet. 

swissinteriorexpo.ch