Anzeige
···Home ··· News ··· PBS-Markenhersteller präsentieren sich wieder in Frankfurt
Anzeige

PBS-Markenhersteller präsentieren sich wieder in Frankfurt

11. Juli 2016, 15:25

„Die Zusammenarbeit mit dem Verband und insbesondere dem Paperworld Arbeitskreis ist sehr fruchtbar und resultiert erneut in einem Paperworld Plaza Areal, dass für die Markenkraft in der PBS-Branche steht“, sagt Cordelia von Gymnich, Bereichsleiterin der Messe Frankfurt Exhibition für Consumer Goods. Das Konzept wurde bereits 2015 umgesetzt, um den Bedürfnissen der Mitgliedsfirmen im Verband gerecht zu werden, die Paperworld mit einer imagefördernden Präsentation alle zwei Jahre als weltweit führende Branchenplattform zu nutzen.

Gemeinsam mit dem Paperworld-Arbeitskreis des Verbandes haben die Messeorganisatoren nun in den letzten Monaten die Ausarbeitung des Areals für 2017 geplant, um die Vorstellungen der Mitgliedsfirmen optimal zu bedienen und den Fachbesuchern ein attraktives Areal für den besten Überblick über die Angebote der PBS-Firmen zu schaffen. Die Paperworld Plaza, welche bereits in 2015 erfolgreich durchgeführt und vom Handel begeistert angenommen wurde, wird in 2017 innerhalb der Halle 3.0 stattfinden. Dort werden sich die Unternehmen in einem sichtbar abgehobenen Areal mit individuellen Standpräsentationen im Rahmen des Office-Angebotes der Paperworld darstellen.

„Nicht alle Mitgliedsunternehmen des Verbandes werden sich im Januar im Plaza-Areal präsentieren. Manche haben sich dafür entscheiden, in den für sie relevanten Fachhallen auszustellen. So werden zum Beispiel Edding, Marabu und Staedtler in 2017 in der Creativeworld in den Hallen 4.1 und 4.2 ausstellen. Rössler Papier und Online Schreibgeräte hingegen werden sich in der Halle 6.1 im Stationery-Teil der Paperworld präsentieren“, ergänzt Cordelia von Gymnich. 

De Mitgliedsfirma Lyra wird in der Halle 4.0 individuell ausstellen – und so nah bei den anderen Herstellern für Schreib- und Zeichengeräte sowie Schulbedarf vertreten sein. Neben den Unternehmen des deutschen Verbandes sind ein halbes Jahr vor der Messe bereits mehr als 1.300 Unternehmen aus knapp 60 Ländern für ihre Teilnahme an der Paperworld registriert. Den Fachhändlern und gewerblichen Großeinkäufern bietet sich damit der einmalige Überblick über das weltweit verfügbare Produktangebot an Papier, Bürobedarf und Schreibwaren zu einem Zeitpunkt an einem Ort zentral erreichbar in Frankfurt am Main.

www.pbs-markenindustrie.de paperworld.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/willkommen.html