···Home ··· News ··· Paperworld: Kompetenzzentrum Grußkarte mit attraktivem Aktionsprogramm
Anzeige
Dehli Fair 2023

Paperworld: Kompetenzzentrum Grußkarte mit attraktivem Aktionsprogramm

13. Januar 2016, 16:14

Im Zeitalter der Digitalisierung erlebt die handschriftliche Nachricht eine Aufwertung und wird vom Einzelnen ganz besonders geschätzt. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Markt für Gruß- und Glückwunschkarten wieder: „In den vergangenen Jahren hat unsere Branche einen Wandel gespürt. Es freut uns sehr zu beobachten, dass auch junge Menschen Gruß- und Glückwunschkarten vermehrt kaufen, um sehr viel wertiger als per Mail besondere Nachrichten und Glückwünsche an ihre Freunde und Familie zu versenden“, sagt Werner Lippels, 1. Vorsitzender des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (AVG).

Jede Menge Inspirationen und Neuheiten 

Im „Kompetenzzentrum Grußkarte“ präsentieren elf Mitglieder der AVG ihre Produkte. Zu den Ausstellern zählen: ABC Karten, AvanCarte, das neue Fördermitglied Fluhr Displays, Dominique Verlag, Günter Janik GmbH, Hanfstingl Verlag, Komma3, Kurt Eulzer Druck, Michel Verlag, Sander und Wieler sowie Taunus Grußkarten. Zum ersten Mal bietet die Paperworld dem Fachbesucher im Sonderareal die Chance, die Kartenideen- und Neuheiten dieser Aussteller auf einer Fläche gebündelt zu erleben.

„Wir möchten dem Medium Gruß- und Glückwunschkarte auf der Paperworld eine neue und zeitgemäße Plattform bieten. Mit dem Kompetenzzentrum Grußkarte und seinen vielfältigen Aktionsangeboten setzen wir uns gezielt mit den Themen Schreiben und Grußkarte auseinander“ sagt Michael Reichhold, Leiter der Paperworld. Im neuen Areal befinden sich neben der AVG-Ausstellerfläche die Ausstellung zum 13. Design-Wettbewerb für Gruß- und Glückwunschkarten sowie das Café Card.

Informationsstation und Treffpunkt Café Card

Das Café Card ist ein beliebter Networkingtreffpunkt für die Branche. Hier werden bei Snacks, Kaffee und Kuchen neueste Trends besprochen und Kontakte gepflegt. Mehr als 100 Fachbücher, die hier ausgelegt werden, bieten vielfältiges Fachwissen zur Gruß- und Glückwunschkarte. Ein besonderer Highlight des Café Cards ist das Aktionsprogramm.

Die Grafikdesignerin von Hanra, Stefanie von Hösslin zeigt den Besuchern an den ersten beiden Messetagen zwischen 15 und 17 Uhr wie sie Gruß- und Glückwunschkarten entwickelt. Anders als viele denken, entstehen die Grußkarten nicht allein durch das Zeichnen am Computer. Vielmehr fertigt die Grafikerin auch auf Papier und Aquarellpapier Skizzen per Hand an, die später eingescannt werden. Andere Karten werden dagegen gebastelt und geklebt. Wer zu ihrer Arbeitsstation kommt erlebt live mit, wie Kartenmotive Schritt für Schritt entstehen. Die Besucher können als besonderes Give-Away die von Stefanie von Hösslin handgefertigten Postkarten mitnehmen.

Der Illustrator und Cartoon-Zeichner Di Vino, der gleichermaßen als digitaler Schnellzeichner und Karikaturist bekannt ist, zeichnet täglich zwischen 10 und 15 Uhr auf seinem Tablet Karikaturen. Die Besucher können sich ihre Zeichnungen als Grußkarte ausdrucken lassen und dann direkt von der Paperworld an ihre Freunde oder Familie senden.

Die Kalligraphin Ingeborg Herold fertig Kalligraphien zum Mitnehmen an. Sie werden ebenfalls im Postkartenformat erstellt, so dass auch sie verschickt werden können. Die Kalligraphin steht am Messemontag von 15 bis 17 Uhr 30 und am Messedienstag von 14 bis 16 Uhr zur Verfügung.

Grüße senden von der Paperworld

Das Café Card verfügt über einen Briefkasten und Briefmarken, so dass Stefanie Hösslins Postkarten, Di Vinos Karikaturen und Ingeborgs Herolds Kalligraphien im Postkartenformat direkt vom Café Card aus verschickt werden können. Für diejenigen Besucher, die spontan einen handschriftlichen Gruß verfassen möchten, liegen im Café Card weitere attraktive kostenfreie Postkarten aus.

Enge Kooperation mit Intitiative Schreiben 

Neben der AVG ist die Initiative Schreiben e.V. ein enger Kooperationspartner der Paperworld. Ihr Anliegen ist es, die Freude an der eigenen Handschrift zu unterstützen. Die Förderung des Kulturguts Handschrift ist auch der Paperworld ein großes Anliegen. „Wir freuen uns, dass die Intitative Schreiben auf unserer Messe wieder mit einem Stand im Foyer der Halle 4.1 vertreten ist“, so Michael Reichhold. Ganz bewußt wird in diesem Jahr ein Bezug zum Thema Grußkarte geschaffen. Alle, die ein Foto in der Fotobox der Initiative Schreiben im Foyer der Halle 4.1 aufnehmen, werden dazu aufgefordert ihren Ausdruck im Café Card des Kompetenzzentrums in Halle 5.1 abzuholen. Hier können sie ihre Fotopostkarte handschriftlich mit Text versehen und direkt verschicken.

Mit abstimmen beim Design-Wettbewerb

Schließlich rufen die Initiatoren des Kompetenzzentrums dazu auf, sich an der Abstimmung zum 13. Design-Wettbewerb für Gruß- und Glückwunschkarten zu beteiligen. Durch ihre Stimmabgabe in der Ausstellung können alle Interessierten mitentscheiden, welche der hier gezeigten zehn Arbeiten am Messedienstag um 14 Uhr im Kompetenzzentrum den Wettbewerb gewinnen wird. Ende 2015 hatte eine Jury aus unabhängigen Fachexperten die zehn besten Gruß- und Glückwunschkarten nominiert. Eingegangen waren bis zum Einsendeschluss am 30. Oktober 2015 insgesamt 473 Arbeiten von Designstudenten, Schülern von Fachhochschulen und weiteren interessierten Nachwuchstalenten.

Seminarreihe Glückwunschkarte nach der Messe

Die AVG plant nach der Paperworld eine Seminarreihe zur Glückwunschkarte, in welcher der Händler weitere wichtige Hintergründe zur Grußkartenproduktion aber auch zur Preisstruktur im Markt erfährt. Der erste Termin ist bei der AVG in München für den 16.3.2016 angesetzt. Informationsmaterial hierzu liegt während der Messe im Café Card aus. Geplant ist dann, die Reihe deutschlandweit auszuweiten, so dass Händler der unterschiedlichen Regionen der Bundesrepublik bedient werden.

www.avgcard.de/de/ paperworld.messefrankfurt.com/frankfurt/de/besucher/willkommen.html