Anzeige
···Home ··· News ··· Nordstil öffnet komplett ausgebucht am 11. Januar 2014 ihre Tore
Anzeige

Nordstil öffnet komplett ausgebucht am 11. Januar 2014 ihre Tore

9. Januar 2014, 14:35

Bestätigt werden die Verantwortlichen der Messe von führenden Branchenvertretern und wichtigen Verbänden. Jan Philippi, Geschäftsführer Philippi GmbH und Mitglied im Europäischen Verband Lifestyle (EVL): „Die schönste Stadt in Deutschland ist doch prädestiniert für eine Lifestylemesse. Ich bin sehr froh, dass es gelungen ist, diese in Hamburg zu halten. Das Angebot der Firmen wird hochwertiger und damit interessanter. Ich freue mich auf die neue Nordstil.“

Auf über 54.000 Quadratmetern erwarten die Messebesucher Auswahl, Kompetenz, Vielfalt, Individualität sowie Neuheiten und Trends. Trendorientierung und Tipps für nachfragestarke Sortimente geben zudem die drei Highlights der Messe: Die Nordstil Trends (Halle B 1.0) wurden kuratiert von dem mehrfach ausgezeichneten Designer Hans Hess. Im „Village“ (Halle A 4) inszenieren elf inhabergeführte Unternehmen auf 1.000 Quadratmetern Fläche gemeinsam lösungsorientiere Ansätze für eine gelungene Umsetzung am Point of Sale. Und „Nordlichter –Manufakturen & Design“ betitelt ein Sonderareal (Halle A 4), auf dem über 40 Manufakturen und junge Designer individuelle Kreationen zeigen.

Ein echtes Plus für den Einzelhandel mit den schönen Dingen des Lebens, kommentiert Monika Dürrer, Geschäftsführerin des Einzelhandelsverband (EHV) Nord, und wünscht der Nordstil viel Erfolg: „Der EHV Nord begrüßt, dass mit der Nordstil in Hamburg eine regionale Lifestylemesse und eine Orderplattform für den Norden erhalten bleibt.“ Auch Hans-Joachim Rambow, Geschäftsführer des Handelsverband Niedersachsen-Bremen e.V., freut sich, dass sich Hamburg als Standort für die regionale Ordermesse behaupten konnte, und er hofft für die Fachhandelsbesucher ein bekannt ausgewogenes Angebot. „Wenn wie in der Vergangenheit auch regionale Anbieter in ausreichendem Maß vertreten sein können, wird die Nordstil sicher ein fester Termin für die Einzelhändler zwischen Harz und Meer. Als Handelsverband Niedersachsen-Bremen begrüßen wir die Nordstil als sinnvolle, erreichbare Informationsplattform im norddeutschen Raum.“