Anzeige
···Home ··· News ··· HDE startet Veranstaltungsreihe zur Herausforderung E-Commerce
Anzeige

HDE startet Veranstaltungsreihe zur Herausforderung E-Commerce

19. April 2015, 10:14

Heinemann ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, Management und Handel an der Hochschule Niederrhein in Krefeld und Mönchengladbach. Die Premierenveranstaltung des HDE-Forums handel 4.0 moderiert Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21. Lena-Sophie Müller

Hintergrund ist der durch die Digitalisierung und die demografische Entwicklung ausgelöst tiefgehende Strukturwandel im Einzelhandel. Vergleichbar höchstens mit der Einführung der Selbstbedienung oder des Discounter-Konzeptes sind die aktuellen Herausforderungen. Der E-Commerce wird in diesem Jahr rund zwölf Prozent mehr als im Vorjahr umsetzen.

Die Digitalisierung verändert das Einkaufsverhalten der Kunden nachhaltig. So informieren sich viele Kunden vor dem Einkaufen im Geschäft zunächst im Internet oder umgekehrt. Die Verbraucher kombinieren die Vertriebskanäle ganz nach Gusto. Vor allem die junge Generation wächst mit der Selbstverständlichkeit auf, zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt einzukaufen.

Der Online-Boom ist für viele Händler eine Chance, neue Kunden für sich zu begeistern und die Umsätze zu steigern. Aber nicht für jeden Händler ist der Aufbau eines Online-Shops sinnvoll. Auch am POS (Point of Sale) hält die Digitalisierung Einzug. Die Lagerlogistik wird mit modernen Warenwirtschaftssystemen optimiert und das Bezahlen durch mobile Bezahlung oder sogar die Bezahlung per Gesichtserkennung vereinfacht. Die Beacon-Technologie verspricht Innennavigation und völlig neue Werbe- und Kundenbindungsprogramme. Durch moderne Handelskonzepte wird der stationäre Einkauf zum digitalen Erlebnis.

Die Zukunft liegt in der intelligenten Verknüpfung von digitalen Technologien und Handel – das gilt online und offline. Wie der Handel sich digitalisiert, wie sich Kunden den Handel der Zukunft wünschen und welche Herausforderungen dies für die Unternehmen und die Politik mit sich bringt, soll bei der Berliner Veranstaltung gemeinsam diskutiert werden.

www.facebook.com/events/884536444939984 www.einzelhandel.de/index.php/veranstaltungenpreise/forumhandel40