···Home ··· News ··· Update: Trauer um tragisch verunglückte Karin Kettler

Update: Trauer um tragisch verunglückte Karin Kettler

5. März 2017, 11:08

Regionale Medien wie die Westfalenpost (WP) berichten, dass die 57-Jährige eine Woche zuvor bei einem Verkehrsunfall mit einem Dachs auf der Bundesstraße 516 bei Ense verunglückt und lebensgefährlich verletzt worden ist. Demnach erlag Karin Kettler am vergangenen Freitagnachmittag ihren Verletzungen in der Unfallklinik Dortmund, und das ist auch umso tragischer, da ihr Bruder ebenso bei einem Autounfall im Jahr 1981 tödlich verunglückt ist. 

Die Tochter des im Jahr 2015 im Alter von 77 Jahren verstorbenen Firmengründers Heinz Kettler hatte sich nach der zum Frühjahr 2016 abgeschlossenen Insolvenz aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und die Geschäftsführung abgegeben.

„Im Unternehmen habe die Belegschaft, von denen viele sie seit ihrer Kindheit kannten, die gesamte letzte Woche um das Leben von Karin Kettler gebangt. Gestern herrschte tiefe Betroffenheit am Unternehmenssitz in Ense-Parsit“, berichtete die WP am Samstag. „Bei den Mitarbeitern genoss sie immer großes Ansehen“, hieß es zeitgleich bei der Online-Publikations-Plattform Der Westen. 

Die jetzige Kettler GmbH wurde im Jahr 1949 gegründet. Das renommierte Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Sportartikel und Freizeitmöbel sowie Spiel- und Kind-Produkte.

Derweil bekundet das Unternehmen auf der Startseite des Internetauftritts seine Trauer (Screenshot: Website Kettler GmbH)

 

de.kettler.net/ www.wp.de/