Anzeige
···Home ··· News ··· Taschen aus Rettungswesten: Bundesregierung zeichnet Back to life aus
Anzeige

Taschen aus Rettungswesten: Bundesregierung zeichnet Back to life aus

15. Dezember 2015, 14:14

119 Tonnen Rettungswesten wurden seit dem Launch von Bag to Life vor der Entsorgung gerettet. Seit dem Jahr 2010 vermarktet die Marke, hinter der das Bayreuther Unternehmen Ehrensache D/V GmbH & Co. KG steckt, Design-Unikate aus Materialien der Luftfahrt.

Bag to life wurde von Kerstin Rank gegründet. Von Beginn an designte sie Taschen und Accessoires aus hocheffizienten Materialien der Luftfahrt, die vor der Entsorgung gerettet werden und durch einen aufwändigen Fertigungskreislauf in Handarbeit ein neues Leben als Tasche oder Accessoire bekommen. Sie ist somit eine Pionierin auf diesem Gebiet.

Das Ergebnis ihrer Ideen und Kreativität ist eine innovative und funktionelle Taschen- und Accessoires-Kollektion, die den Zeitgeist unserer heutigen Bedürfnisse trifft. Das Hauptmaterial für die Produktideen sind entsorgte Rettungswesten und weitere entsorgte Bestandteile der Flugzeugindustrie.

„Diese Hightech-Stoffe entprechen in ihren Standards den höchsten Normen, denn nur das funktionellste und leichteste Grundmaterial findet in Flugzeugen Verwendung. Dabei sind diese Komponenten so hochwertig, dass sie in einem zweiten Leben als Tasche ihrem Träger die Vorteile der Flugzeugindustrie zu Gute bringen“, heißt es beim Verwerter Ehrensache. Demnach schließt das Markenportfolio von Bag to life den Kreis von handgefertigter Unikat-Qualität, Funktionalität, Design und Nachhaltigkeit.

Produziert werden die Produkte in einer familiengeführten Näherei in Zentralbosnien. Dort wird in Handarbeit, zentral, nachhaltig und fair gefertigt. Die Familiennäherei wird regelmäßig von Unternehmensgründerin Kerstin Rank besucht. Bag to life bietet dort nach eigenen Angaben den Frauen eine Möglichkeit zu fairen Bedingungen zu arbeiten – und das in einem Land, dass aufgebaut werde, wo aber die Zeichen des Krieges immer noch sichtbar seien. Bestehende Transportketten und gute Arbeitsbedingungen schafften so die Grundlage für nachhaltige Produkte, so Kerstin Rank.

Im November 2015 wurde den Gründern von Bag to life die Auszeichnung „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ von der Bundesregierung überreicht. 

Produkte aus entsorgten Rettungswesten: Backpack von Bag to life (Foto: Ehrensache D/V GmbH & Co. KG)

kultur-kreativpiloten.de www.bag-to-life.com