···Home ··· News ··· Spielwarenmesse wieder in Nürnberg
Anzeige
Dehli Fair 2023

Spielwarenmesse wieder in Nürnberg

31. Mai 2022, 11:39


Die internationale Spielwarenbranche kommt Anfang des Jahres in Nürnberg auf der Spielwarenmesse zusammen. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wird die Weltleitmesse vom 1. bis zum 5. Februar 2023 endlich wieder auf dem Gelände des Messezentrums in Nürnberg ihre Türen öffnen. Sowohl für die Branche als auch die Veranstalter steht die Messe vor Ort mit Live-Events mehr denn je im Fokus. Die dazugehörige neue Online-Plattform Spielwarenmesse Digital wird als sinnvolle Ergänzung fortgesetzt. Für neu teilnehmende Unternehmen stehen passende Beteiligungspakete zur Verfügung.

Mit persönlichem Touch

Der Fokus liegt klar auf der stationären Veranstaltung wie Christian Ulrich, Sprecher des Vorstandes der Spielwarenmesse eG, erklärt: „Das Geschäft lebt von Live-Erlebnissen, die persönliche Kommunikation ist einfach unersetzlich. Nur vor Ort können die Produkte in ihrer Vielfalt mit allen Sinnen entdeckt werden.“ Ergänzend vernetzt die 2022 gestartete Plattform Spielwarenmesse Digital die Teilnehmer und bietet zusätzliche Online-Services. Außerdem verspricht die Messeteilnahme eine einzigartige geschäftliche Effizienz mit Kosten- und Zeitersparnis. Aussteller, Kooperationen und der Fachhandel kommen zusammen und haben die Möglichkeit, sich unkompliziert auszutauschen. Die Unternehmen erhalten direktes Feedback auf ihr Angebot, um so ihre Vertriebszyklen und Produktentwicklungen auszurichten.

Von Nürnberg in die Welt

Ob neu auf der Spielwarenmesse oder neu in der Branche – der Veranstalter hat die passenden Beteiligungspakete parat. Das New Exhibitor Package bietet Neuausstellern neben dem bisher buchbaren 9 m² Stand auch eine 12 m² große Fläche als Option. Das Paket umfasst eine komplette Grundausstattung von der Standfläche über den Standbau bis hin zu umfangreichen Marketingmaßnahmen. Außerdem sind weitere Services wie z. B. Webinare in Planung, um die Unternehmen bei der Vorbereitung ihrer erstmaligen Teilnahme zu unterstützen. Jeder Aussteller hat einen festen persönlichen Ansprechpartner, der von der Anmeldung bis zur Messe für alle Fragen rund um die Veranstaltung zur Verfügung steht. Für Newcomer bietet die Spielwarenmesse eine eigene Fläche: Die StartupArea lenkt die Besucheraufmerksamkeit auf die teilnehmenden Aussteller besonders effektiv. Für Junge innovative Unternehmen aus Deutschland gibt es eine Förderung. Die Standbuchungen haben bereits begonnen. Für Neuaussteller ist eine Anmeldung noch bis zum 31. Juli 2022 möglich.

Christian Ulrich ist sich sicher, dass die Wiedersehensfreude groß sein wird: „Uns haben bereits zahlreiche Buchungen kurz nach Anmeldestart aus aller Welt erreicht, die das große Interesse und die Verbundenheit zeigen. Wir freuen uns schon heute auf das persönliche Treffen in 2023.“

spielwarenmesse.de/de/messe