···Home ··· News ··· Spielwarenmesse: Individuelle Inspirationsquelle

Spielwarenmesse: Individuelle Inspirationsquelle

26. September 2023, 21:25

Neuheiten, Inspiration und Marktwissen – die Spielwarenmesse steht für den perfekten Branchenüberblick. Auf der Weltleitmesse werden vom 30. Januar bis zum 3. Februar wieder die Themen für das kommende Geschäftsjahr vorgestellt. Die Fachhändler erwartet jede Menge Impulse für ihre individuelle Sortimentsgestaltung. Dazu lohnt sich auch ein Besuch der Specials der Spielwarenmesse. Neben den bereits bekannten Sonderflächen Insights-X Area, New Product Gallery, StartupArea und Toy Business Forum stehen zwei neue Areas in den Startlöchern: die LicenseLounge und eine Aktionsfläche inklusive Produktpräsentationen im Bereich Modelleisenbahnen und Modellbau. Fortgeführt wird darüber hinaus die Toys go Green Themenwelt.

Vielfältige Ideen für das eigene Sortiment

Die themenbezogenen Sonderflächen setzen Produktideen in Szene und laden zum Entdecken ein. „Als internationale Fachmesse wollen wir dem Handel ausgewählte Themen in konzentrierter Form nahebringen und Marktpotenziale aufzeigen“, erklärt Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG. So rückt Toys go Green in Halle 2 wieder nachhaltige Spielwaren in den Fokus. Sowohl in der New Product Gallery als auch in der StartupArea ist der Name Programm, wenn die nationalen und internationalen Unternehmen in Halle 3A ihre Produktinnovationen von morgen vorstellen. Außerdem sind hier die Nominierten und Gewinner des ToyAward ausgestellt. Darüber hinaus zeigt die Insights-X Area – benannt nach der gleichnamigen Fachmesse – in Halle 4 Produkte und Informationen rund um Papier-, Büro- und Schreibwaren (PBS) sowie für den Back-to-School-Bereich. Im Segment Modelleisenbahnen und Modellbau hält mit einer Aktionsfläche und Neuheiten-Präsentationen ein neues „Special“ Einzug in Halle 7A und lässt alle Interessierten die Produkte in Aktion erleben.

Zukunftsweisendes Know-how

Lizenzspielwaren versprechen viel Potenzial und sind deshalb ein weiteres großes Thema auf der Spielwarenmesse. Ein zentraler Anlaufpunkt ist die neue LicenseLounge in Halle 12.0. Die Fläche, die in Kooperation mit der Brandmate, Licensing International und dem Licensing Magazine durchgeführt wird, umfasst eine Networking-Area und die LicenseTalks für neuestes Licensing-Know-how und den Austausch mit Experten. Für Vorträge von Top-Speakern zu aktuellem Handelswissen ist das Toy Business Forum in Halle 3A die richtige Anlaufstelle. Auf dem Programm stehen gewinnbringende Präsentationen zu den aktuellen Themen im Handel aus den Bereichen Trendentwicklungen in der Spielware, Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz und Digitalisierung. Ebenso fortgesetzt wird die Produktgruppe „Dienstleistungen für Händler und Hersteller“. In Halle 7 zeigen Anbieter von Marketingservices, Verpackungen, Kassen- und Warenwirtschaftssysteme sowie Test- und Prüfinstitute ihre neuesten Ansätze für den erfolgreichen Geschäftsalltag.

spielwarenmesse.de