···Home ··· News ··· Spielwarenmesse: Große Bühne

Spielwarenmesse: Große Bühne

17. Oktober 2023, 13:38

Von Retro-Produkten über Fantasy, Science-Fiction und Action bis hin zu Strategie – für jedes Interesse von kaufkräftigen Erwachsenen gibt es die entsprechende Spielware. Die Spielwarenmesse hebt vom 30. Januar bis 3. Februar 2024 diesen Trend mit dem neuen Special „Life‘s a Playground – Toys for Kidsters, Kidults & Co.“ besonders hervor. Anschaulich in Szene gesetzt, erwecken die passenden Produktbeispiele der vier Kategorien Collectibles, Premium Collectibles, Creative Fantasy und Tabletop-Games die Welt der spielenden Erwachsenen zum Leben. Die interaktive Sonderfläche zählt zu den Highlights der Messe und bietet eindrucksvoll Inspirationen dafür, was in keinem Spielwarengeschäft fehlen darf.

Kaufkräftige Zielgruppe

Erwachsene sind für den Spielwarenhandel eine ernstzunehmende Zielgruppe. Unter ihnen gibt es viele, die Brettspiele ihr Eigen nennen, ein besonderes Modellauto auf ihrem Schreibtisch stehen haben, Comics sammeln oder ein Sweatshirt mit einem bekannten Charakter besitzen. Dazu erklärt Christian Ulrich, Sprecher des Vorstands der Spielwarenmesse eG: „Erwachsene, die Interesse an Spielwaren zeigen, sind längst viel mehr als eine Nische. Sie bilden eine umsatzstarke Zielgruppe, deren Potenzial der Spielwarenhandel unbedingt im Blick haben muss.“ In Halle 3A auf der Spielwarenmesse zeigt die neue Sonderfläche in einer rund 400 m² großen Erlebniswelt anschaulich die Vielfalt der Produkte.

Auf der Jagd nach Schätzen

Die Kategorie „Collectibles“ stellt die Freude der Menschen am Sammeln in den Vordergrund. Auch Spielwaren sind solche Sammlerstücke und demonstrieren die Begeisterung des Besitzers für ein Thema. Dabei sind Erwachsene immer auf der Suche nach neuen Stücken, um ihre Sammlung zu bereichern und zu erweitern. Rund um die Sammelleidenschaft fallen z. B. Modellbauprodukte, Action- und Sammelfiguren, Konstruktionsspielwaren und Systemspielzeug, Comics, Merchandise, NFTs, Plüschfiguren oder Puzzle. Sammeln kann auch eine lohnende Investition sein, wie im nächsten Segment „Premium Collectibles“ zu sehen ist. Diese Produkte bestechen durch besondere Exklusivität und haben nicht selten das Potenzial, ihren Wert zu steigern.

Eintauchen in fantastische Welten

Sammelkartenspielen sind neben Role Playing Games und Miniaturenspielen Beispiele der Kategorie „Creative Fantasy“. Sie entführen die Spielerinnen und Spieler in eine aufregende und interaktive Spielwelt. Hier können sie in epische Abenteuer eintauchen, ihre strategischen Fähigkeiten unter Beweis stellen oder Wettkämpfe bestreiten. Bei Sammelkartenspielen lassen sich individuelle Kartensätze zusammenstellen, um sich in Duellen miteinander zu messen. In Role Playing Games wählen die Teilnehmenden bestimmte Charaktere und werden von einem Spielleiter durch die Spielwelt geführt. Miniaturenspiele fordern taktisches Geschick. Detailliert ausgearbeitete und bemalte Miniaturfiguren stehen oft im Vordergrund.

Spielvielfalt auf dem Tisch

Unter der Kategorie „Tabletop Games“ werden verschiedene Tisch- und Brettspiele für Zweierteams oder größere Gruppen zusammengefasst. Ganz gleich, ob man mit Vergnügen in andere Rollen eintaucht, sein strategisches Geschick beweisen will, kniffelige Fälle lösen möchte oder einfach nur Spaß am Spiel hat – Tabletop Games wie Exit-, Gesellschafts-, Party-, Karten-, Strategie- oder Logikspiele lösen auch unter Erwachsenen Begeisterung aus. Die Vielfalt reicht dabei von schnellem Spielvergnügen bis hin zu abendfüllenden Runden.

Produkte, Knowhow und Experten

„Life‘s a Playground – Toys for Kidsters, Kidults & Co.“ bündelt Inspirationen produktgruppenübergreifend an einer Stelle. Die Sonderfläche liefert neben den passenden Produkten handelsspezifische Impulse und Insiderwissen. Auf der Fläche in Halle 3A präsentieren u. a. Experten von Ultra Comix – einem der größten Comic- und Spieleläden Europas – neben alten Klassikern auch neue Spiele und geben hilfreiche Tipps. Vorträge zum Thema Kidults im nahegelegenen Toy Business Forum geben weitere wertvolle Informationen zu dieser Zielgruppe und den dazugehörigen Kategorien.

Christian Ulrich resümiert: „Das gesamte Konzept ‘Life’s a Playground‘ zeigt mit der interaktiven Sonderfläche und informativen Expertenwissen signifikant das große Potenzial, das in dieser Zielgruppe steckt. So werden neue Ansätze für die Erweiterung des Sortiments und zur Steigerung des Umsatzes deutlich.“

spielwarenmesse.de