···Home ··· News ··· Personalrochade bei Reed Exhibitions
Anzeige

Personalrochade bei Reed Exhibitions

9. März 2017, 12:06

Die 49-jährige Lassahn wird Director der Psi-Messe und tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Silke Frank an, die zur Jahresmitte hausintern wechselt und als Event Director künftig die FIBO leiten wird. Die Fibo ist weltweit die größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit und findet jährlich mit rund 1.000 Ausstellern und über 150.000 Besuchern in Köln statt.

„Größter Respekt und Dank für das, was Silke Frank und ihr Team geleistet haben. Ihnen ist es gelungen, mit viel Verve und frischen Ideen die PSI-Messe aus einer keineswegs leichten Situation zu neuer Größe mit viel Esprit zu entwickeln“, betont Psi-Chef Michael Freter, bei dem auch künftig die Gesamtleitung als Managing Director der Werbeartikelbereichs liegen wird. „Gleichzeitig ein großes ‚Herzlich Willkommen in der Psi-Familie für Petra Lassahn‘, die eine äußerst erfahrene Messe-Macherin ist und auf 30 Messejahre zurückblicken kann“, so Michael Freter.

Die gebürtige Siegburgerin startete ihre Messelaufbahn 1987 in Köln, arbeitete zwischenzeitlich für Blenheim und Miller Freeman, war danach bei der Messe Frankfurt und kehrte 2006 zurück an den Rhein zu Reed Exhibitions. Als Geschäftsbereichsleiterin verantwortet sie seither die Viscom, die alternierend in Frankfurt und Düsseldorf stattfindet und sich unter ihrer Leitung zur zentralen Fachmesse für visuelle Kommunikation in Europa entwickelt hat. Auch der Bar Convent Berlin, Europas größte Bar-Fachmesse, liegt in ihrer Verantwortung. Zuvor hatte Petra Lassahn über viele Jahre die IMA als Internationale Fachmesse für Unterhaltungs- und Warenautomaten geleitet.

Petra Lassahn wird im Messeteam künftig von Nina Schiffhauer unterstützt, die als Projektleiterin die operative Messeleitung übernehmen wird. In Psi-Kreisen ist die Betriebswirtin, die internationales Business und Management studierte, keine Unbekannte. Bereits seit 2010 ist die 30-Jährige im PSI-Messeteam tätig. Sie hat laut Reed Exhibitions Deutschland großen Anteil an der Entwicklung neuer Veranstaltungsformate wie zum Beispiel dem Psi Catwalk und der Textile Area, mit denen die Psi Messe sich im Erscheinungsbild deutlich „verjüngt“ hat und neue Anziehungspunkte schaffte.

Petra Lassahn wird Director der Psi-Messe und tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Silke Frank an (Foto: Reed Exhibitions Deutschland GmbH)

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

www.psi-messe.com