···Home ··· News ··· Nordstil: PBS-Aussteller präsentieren sich künftig in Halle B6
Anzeige
Dehli Fair 2023

Nordstil: PBS-Aussteller präsentieren sich künftig in Halle B6

26. November 2014, 12:04

Bereits zwei Monate vor der Hamburger Veranstaltung hätten sich bereits mehr als 250 Aussteller aus diesem Segment angemeldet, verkünden die Macher von der Messe Frankfurt. Darunter sind auch PBS-Aussteller wie Avancarte, Baier & Schneider (Brunnen), Cara Sina, Coppenrath, Depesche, Gutsch Verlag, Hallmark, Herlitz, Korsch Verlag und Pelikan.

Demnach geht der Umzug in die neue Halle auch auf den Wunsch vieler Aussteller in einer Umfrage zurück. Wenzel Butting, Leiter Verkauf und Marketing beim Kartenhersteller Avancarte, sieht in der Veränderung eine durchweg positive Entwicklung: „Wir sind begeistert über die optimierte Struktur mit der Halle B6. Unser Stand liegt dadurch genau im Hauptlauf der Besucher und unsere Kunden finden Papeterie und Geschenkartikel gebündelt in einer Halle. Wir haben das ganze Jahr über Neuheiten, im Januar und Juli zeigen wir jedoch vor allem unsere neuen Kartenserien für Drehständer. Auf der Nordstil können wir uns dann ideal dem norddeutschen Handel präsentieren.“

Ebenso positiv bewertet auch Roland Jahn, Gebietsverkaufsleitung Nord beim Korsch Verlag, den Wechsel in die neue Halle: „Dem Korsch Verlag hat die diesjährige Messe sehr viel Spaß und Erfolg gebracht. Gerne nehmen wir auch im nächsten Jahr mit einem deutlich größeren Stand teil. Die Zusammenlegung von Geschenkartikeln und PBS-Bereich halten wir für sehr sinnvoll, da jede Maßnahme gut ist, die den Kunden ein möglichst breites Spektrum, tolle Neuheiten und engagierte Aussteller bietet. Der Korsch Verlag wird auch seinen Teil dazu beitragen, dass die Halle B6 im Kundenzuspruch ‚ganz weit vorne‘ ist.“

Wegen der möglichen Synergieeffekte und der damit verbundenen besseren Umsatzergebnisse hält auch Till Erwes, Leitung Vertrieb vom Gutsch Verlag, den Umzug für sinnvoll: „Immerhin hängen die Segmente PBS und Geschenkartikel eng zusammen. Wer ein Geschenk kauft, braucht auch immer die passende Karte. Hoffen wir also auf gute Cross-Selling-Effekte und viele neue Kunden.“

Neben dem breiten Produktangebot kann sich auch das Rahmenprogramm der Nordstil sehen lassen. Auch im Januar 2015 werden im Nordstil-Forum in Vorträgen, Trendpräsentationen und Workshops die Themen behandelt, die den Handel aktuell bewegen. Zudem zeigen in der Ausstellung „Nordlichter“ rund 50 Designer und kleine Manufakturen einen Überblick über frisches, individuelles Design handgefertigter Produkte.

nordstil.messefrankfurt.com/