···Home ··· News ··· Neue Aufgaben für Volker Weßels beim BSO
Anzeige
Dehli Fair 2023

Neue Aufgaben für Volker Weßels beim BSO

16. September 2014, 18:40

Der Wiesbadener Verband betont, der 49-jährige Diplom-Geograph sei in der Branche bestens bekannt und geschätzt. Nach einem Auslandseinsatz im Industrieministerium in Bangkok, Thailand, war Volker Weßels mehr als 16 Jahre für den Bundesverband Wohnen und Büro e. V. (BWB) in Köln tätig. „Wir haben uns sehr gefreut, als Herr Weßels Interesse an der von uns ausgeschriebenen Referentenstelle signalisierte und heißen ihn im Team des Bso herzlich willkommen“, kommentiert BSO-Geschäftsführer Thomas Jünger den Neuzugang.

Demnach sollen mit der neuen Referentenstelle  die Voraussetzungen geschaffen werden, um das in den vergangenen Jahren deutlich gewachsene Aktionsfeld des Herstellerverbandes auch in Zukunft effizient bearbeiten zu können. Volker Weßels bringe dafür persönlich und fachlich beste Voraussetzungen mit, heißt es bei seinem neuen Arbeitgeber. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit werde die Einführung des Nachhaltigkeitsstandards für Büro- und Objektmöbel sein, den der BSO gemeinsam mit dem europäischen Dachverband der Büromöbelindustrie (FEMB) im Rahmen der diesjährigen Orgatec vorstellen werde. Außerdem übernimmt Volker Weßels die Betreuung und Weiterentwicklung der Aktivitäten im Rahmen der Quality Office-Zertifizierungen.

Der BSO Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e. V. vertritt die allgemeinen, fachlichen und wirtschaftlichen Interessen der deutschen Büromöbelindustrie auf nationaler und internationaler Ebene. Seine Mitgliedern repräsentieren einen Marktanteil von rund 80 bis 85 Prozent. Dem Verband angeschlossen ist das „Buero-Forum“, das als Kommunikationsorgan der deutschen Büromöbelindustrie für eine optimale Einrichtung der Büroarbeitsplätze eintritt. Der BSO ist zudem Initiator der „Quality Office“ Zertifizierungen.

www.buero-forum.de/de/bso/