···Home ··· News ··· Negative Testurteile beeinflussen Kaufentscheidung

Negative Testurteile beeinflussen Kaufentscheidung

10. August 2017, 15:43

Wie die Kölner Marktforscher in einem Beitrag auf ihrer Internetseite berichten, tun dies sechs Prozent regelmäßig. Zwei von Fünf (41 Prozent) schauen gelegentlich in Testberichte, ein Drittel (33 Prozent) selten. Knapp jeder Fünfte (17 Prozent) gibt an, dies nie zu tun.

Wenn es dann um eine konkrete Entscheidung geht, etwas zu kaufen oder nicht zu kaufen, haben negative Testurteile einen großen Einfluss auf die Deutschen. Zwei Drittel (66 Prozent) lassen sich beeinflussen. 27 Prozent geben an, dass sie unbeeinflusst von Testurteilen ihre Kaufentscheidung treffen.

Auf Basis des YouGov Omnibus wurden 1.029 Personen ab 18 Jahren vom 04. bis 08. August 2017 repräsentativ befragt.

+++ Lesen Sie hierzu auch den Bericht „Verheiratet mit … dem Kochgeschirr?“ in der Ausgabe 02/2017 von Kitchen Trend. Dieser skizziert die wichtigsten Produktkriterien für Töpfe und Pfannen aus Sicht von Produkttestern. Die komprimierte Version des Berichts steht in der Online-Rubrik Themen&Trends gratis zur Verfügung. +++ 

de.statista.com/ yougov.de/