Anzeige
···Home ··· News ··· Handelsstudie zur Kundenansprache im neuen Jahr

Handelsstudie zur Kundenansprache im neuen Jahr

9. Januar 2017, 12:46

Die Auffassung, dass Neukundengewinnung um ein vielfaches teurer und vor allem schwieriger sei, als Kundenbindung begegnet einem im Handel immer wieder. Dennoch ist es im Zuge einer nachhaltigen Unternehmensstrategie selbstverständlich wichtig, im Laufe der Zeit auch neue Kunden für die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu begeistern. Doch wie genau funktioniert Neukundengewinnung im digitalen Zeitalter und welche Maßnahmen werden von Onlinehändlern am häufigsten genutzt?

Dieser Frage stellt sich das IFH und weist auf Onlineplattformen, Marktplätze und Suchmaschinenoptimierung als „meistgenutzte Instrumente der Neukundengewinnung“ hin. Demnach ist die Auswahl der zur Verfügung stehenden Maßnahmen der Neukundengewinnung „so bunt gemischt wie die Masse der potenziellen Kunden selbst“.

Der aktuelle Umfrageindex e-KIX von dem IFH-Bereich ECC und HDE zeigt: Mehr als 50 Prozent der kleinen und mittleren Onlinehändler nutzen Onlineplattformen und Marktplätze oder Suchmaschinenoptimierung zur Neukundengewinnung. Rund 40 Prozent greifen zu SEA (Search Engine Advertising) oder Werbung in sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Facebook, um die Gunst neuer Kunden für sich zu gewinnen.

Weniger genutzt werden hingegen klassische Werbeformen, wie Radiowerbung, Plakate oder TV-Spots. Nur etwa zehn Prozent der befragten Onlinehändler setzen überhaupt keine gezielten Maßnahmen zur Neukundengewinnung ein, heißt es beim IFH.

Die vollständigen e-KIX-Ergebnisse zur konjunkturellen Entwicklung und der Monatsfrage im Dezember 2016 können unter dem unten aufgeführten Internetlink gratis heruntergeladen werden.

 

 

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

www.einzelhandel.de/ www.ifhkoeln.de/e-kix/