Anzeige
···Home ··· News ··· GfK-Gruppe ernennt Klein-Bölting zum neuen Chefaufseher
Anzeige

GfK-Gruppe ernennt Klein-Bölting zum neuen Chefaufseher

25. August 2016, 15:31

Neue Weichen werden gestellt

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Aufsichtsratsmitglieder und werde gemeinsam mit ihnen meine ganze Kraft dem Unternehmen GfK widmen. In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Vorstand gilt es nun, die Umsetzung beziehungsweise Weiterentwicklung der Strategie von GfK fokussiert zu begleiten und die richtigen Weichen zu stellen, um GfK erfolgreich in die Zukunft zu führen. Darüber hinaus hat jetzt die weitere Stärkung des operativen Geschäfts sowie die Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden oberste Priorität“, betont der designierte Vorsitzende des Aufsichtsrats, Ralf Klein-Bölting.

In den vergangenen Jahren hat die GfK-Gruppe im Rahmen der weiterhin gültigen Strategie eine umfassende Transformation vorangetrieben: Das Produkt- und Serviceangebot wurde konsequent digitalisiert und internationalisiert, die Unternehmensstruktur hin zu einer globalen Matrixorganisation entwickelt sowie ein weltweit stringenteres Prozess- und Kostenmanagement implementiert. Aktuell liegt der Schwerpunkt darauf, durch noch engere Kundenbeziehungen und attraktive, differenzierte Angebote Umsatzpotenziale zu realisieren und definierte Schlüsselprojekte erfolgreich umzusetzen.

Marken-, Handels- und Service-Experte

Der designierte Vorsitzende des Aufsichtsrats, Ralf Klein-Bölting, gehört dem Gremium seit Mai 2016 an. Der 54-jährige Diplom-Kaufmann ist Fachmann im Consumer-Marketing und verfügt über tiefgreifende Branchenkenntnis von Markenartikeln über Dienstleistungen bis hin zum stationären Handel und E-Commerce.

Seit dem Jahr 2013 ist Klein-Bölting Geschäftsführender Gesellschafter Nextbrand GmbH Markenberatung und Beteiligungsgesellschaft. Zudem bringt er aus seinen Tätigkeiten für Mars, die Deutsche Bahn, Tchibo oder die Otto Group umfassende Führungserfahrung als Vorstand, Generalbevollmächtigter und Mitglied der Geschäftsleitung mit. Diese Expertise hat Herr Klein-Bölting in den vergangenen sieben Jahren erfolgreich in seine Tätigkeit beim Präsidium des GfK Vereins eingebracht. Darauf aufbauend kann er nun als Aufsichtsratsvorsitzender Impulse zur erfolgreichen Weiterentwicklung von GfK setzen und seine Kontrollfunktion wahrnehmen.

Ausscheidende Führungsmanager

Der scheidende Aufsichtsratsvorsitzende, Dr. Arno Mahlert, war seit 2004 Mitglied des Aufsichtsrats der GfK SE und seit 2008 Vorsitzender dieses Gremiums. Auch der Vorstandsvorsitzende Matthias Hartmann hat sich nach GfK-Angaben mit dem Aufsichtsrat einvernehmlich darauf verständigt, dass er zum Ende des Geschäftsjahres am 31.12.2016 aus dem Vorstand ausscheiden wird (unsere Redaktion berichtete).

Consumer-Marketing-Fachmann Ralf Klein-Bölting wurde zum künftigen Aufsichtsratschef der GfK-Gruppe gewählt (Foto: Privat)

www.next-brand.de/home/ www.gfk.com/de