···Home ··· News ··· Mit Nmedia schreitet Digitalisierung voran
Anzeige

Mit Nmedia schreitet Digitalisierung voran

11. Mai 2023, 11:46

Über 75.000 Point of Sales in über 20 Ländern, von Europa bis in die USA und Australien, tauschen täglich mit über 500 Marken elektronisch Dokumente aus. Hinzu kommen über 20.000 Handelspartner, die über den nmedia.hub die Kommunikation zu Sortimenten und Bestellungen mit der Industrie webbasiert organisieren. Die Vorteile der Digitalisierung hinsichtlich der Effizienz, Geschwindigkeit und Nachhaltigkeit werden damit jeden Tag gelebt.

Die aktuellen Geschäftsmodelle wie zum Beispiel Dropshipment werden durch nmedia optimal unterstützt und erlauben den Händlern neue Umsatzpotentiale zu erschließen. Dabei ist das Zusammenspiel zwischen dem nmedia.hub und der Vernetzung per nmedia.EDI optimal. Immer neue Produktdaten und Bilder über den nmedia.hub werden durch automatisierte EDI-Bestellungen und -Rechnungen zu einem integrierten Prozess. Ohne große Personalaufstockungen kann somit jede Marke und jeder Händler profitieren. Nmedia ist die einzige Plattform in Europa, die von den marktführenden Marken wie WMF, Villeroy & Boch, Leonardo, Dibbern oder Fissler genutzt wird.

„Wir sind sehr froh mit nmedia einen so bedeutenden digitalen Service in Ergänzung zu unseren Konsumgütermessen anbieten zu können,“ führt Philipp Ferger, Geschäftsführer nmedia GmbH und Vice President Messe Frankfurt Exhibition aus. „Damit sind wir optimal für die Zukunft als ganzjähriger Partner unserer Aussteller und Besucher aufgestellt“.

nmedia.solutions

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.