Anzeige
···Home ··· News ··· Deutsche Post erhält 1.000 Elektro-Lieferfahrzeug
Anzeige

Deutsche Post erhält 1.000 Elektro-Lieferfahrzeug

24. August 2016, 7:49

Ab 2017 will die Deutsche Post DHL jährlich 10.000 eigene Lieferfahrzeuge produzieren. Mittelfristig will der Logistikkonzern seine Zustellflotte in Deutschland durch die Elektrofahrzeuge ersetzen. „Klimaschutz ist ein ganz entscheidendes Thema – nicht nur für die ferne Zukunft, sondern für das Hier und Jetzt. Unsere Brief- und Paketzustellung wird mit dem StreetScooter klimafreundlicher und leiser, ohne dabei auf Effizienz zu verzichten. Das kommt allen zugute. Mit unseren Streetscootern realisieren wir das bislang größte E-Mobilitätsprojekt in Deutschland“, betonte Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Post – eCommerce – Parcel von Deutsche Post DHL Group, in Gegenwart von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks. 

„Die Deutsche Post setzt hier ein deutliches Zeichen. Wir brauchen mehr Klimaschutz im Verkehrsbereich. Die Paketzustellung ist ein Pioniersegment der Elektromobilität. Denn gerade beim Lieferverkehr mit seinen vielen Anfahr- und Bremsvorgängen kommt die hohe Effizienz des Elektromotors besonders zur Geltung. Gerade in Städten wird der leise und saubere Antrieb nicht nur ein Gewinn für Klima, Umwelt und Gesundheit sein, sondern auch für die Lebensqualität“, so Barbara Hendricks. 

Die Zusammenarbeit von Deutsche Post DHL Group und der in Aachen beheimateten Streetscooter GmbH begann vor fünf Jahren mit der Entwicklung eines auf die Bedürfnisse der Postzustellung zugeschnittenen Elektrofahrzeugs. Der erste Prototyp für die Deutsche Post wurde 2012 vorgestellt, eine erste Vorserie kam 2013 zum Einsatz. 2014 folgte die Übernahme der Streetscooter GmbH durch die Deutsche Post DHL Group.

Uwe Brinks, Chief Production Officer der Brief-Sparte, am Lenkrad des Streetscooter-Prototyps (Foto: Deutsche Post AG)

 

www.streetscooter.eu www.dpdhl.com/de/