···Home ··· News ··· Carla Kriwet verlässt die BSH
Anzeige
HKTDC International Sourcing Show 2022

Carla Kriwet verlässt die BSH

27. April 2022, 14:00

Carla Kriwet, CEO und Vorsitzende der Geschäftsführung der BSH, hat sich entschieden, das Unternehmen aus persönlichen Gründen zum 30. April 2022 zu verlassen und eine neue Herausforderung außerhalb der Bosch-Gruppe anzunehmen.

Gerhard Dambach, seit 2019 Chief Financial Officer und Mitglied der Geschäftsführung der BSH, übernimmt bis auf Weiteres zusätzlich zu seinen kaufmännischen Tätigkeiten den CEO-Aufgabenbereich.

Die Nachfolge der CEO-Position wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Die BSH Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 15,6 Mrd. Euro im Jahr 2021 und 62.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Zum Markenportfolio des Konzerns gehören neben elf bekannten Hausgerätemarken wie Bosch, Siemens, Gaggenau und Neff auch die Ökosystemmarke Home Connect sowie verschiedene Servicemarken, darunter Kitchen Stories. Die BSH produziert in 40 Fabriken und ist in rund 50 Ländern vertreten. Die BSH ist ein Unternehmen der Bosch-Gruppe

bsh-group.com/de/