···Home ··· News ··· Caran d’Ache eröffnet erste deutsche Boutique in Berlin
Anzeige
Dehli Fair 2023

Caran d’Ache eröffnet erste deutsche Boutique in Berlin

17. Juli 2015, 11:12

Die Boutique befindet sich in Berlin in der Uhlandstrasse 29 in Sichtweite zur Touristenmeile Kurfürstendamm. Ihre Geschäfte werden von Axel-Hagen Müller geführt, der viel Erfahrung im Produktbereich Papeterie, Lederwaren und Accessoires hat. In dem Ladengeschäft sollen Schreib- und Kreativprodukte für jeden Geldbeutel angeboten werden. 

In diesem Jahr feiert das Maison Caran d’Ache übrigens sein 100-jähriges Bestehen. Die Manufaktur wurde 1915 in Genf gegründet und 1924 nach dem berühmten französischen Karikaturisten Emmanuel Poiré auf den Namen “Caran d’Ache” getauft. Die Genfer Werkstätten spezialisierten sich zunächst auf die Produktion von Blei- und Farbstiften. Im Laufe der Jahre wurde das Angebot dann auf Wachspastelle, Minenhalter und die ersten Kugelschreiber erweitert.

Die gemeinsame Weiterentwicklung der Bereiche Farben, hochwertige Schreibgeräte und Office hat zum internationalen Aufschwung des Hauses beigetragen. Und so dienen die Kreationen von Caran d’Ache, dank ihrer reichhaltigen Geschichte, bereits seit einem Jahrhundert als wichtige Inspirationsquelle für Generationen von Liebhabern der edlen Produkte.

Anlässlich des 100. Geburtstages wird eine neue, dem Anlass entsprechende Kollektion angeboten. Mehr als 90 Handwerksberufe kämen durch diese neuartigen Kreationen zum Ausdruck, die von den fünf symbolträchtigen Produkten Technograph, Fixpencil, Prismalo, Ecridor und 849 des Hauses inspiriert worden seien, heißt es am Caran d’Ache Hauptsitz in Thônex. 

www.carandache.com