···Home ··· News ··· Aldi startet Direktlieferservice
Anzeige

Aldi startet Direktlieferservice

15. August 2017, 11:57

Wie Aldi Süd auf seiner USA-Interenetseite mitteilt, steigt das Unternehmen Aldi in den Vereinigten Staaten von Amerika in den boomenden Online-Lebensmittelhandel ein. Der deutsche Discounter verkündet im Zuge seines dortigen Mottos „Simply smarter shopping ist our mission“ eine Partnerschaft mit dem kalifornischen Start-up Instacart. Die  Kooperation soll noch in diesem Monat praktisch anlaufen und den Kunden in den USA Internetbestellungen und die Direktlieferung von Aldi-Artikeln nach Hause ermöglichen.

Demnach startet das Pilotprojekt in den Metropolen Atlanta, Dallas und Los Angeles. „Um die Partnerschaft zu feiern“, loben Aldi USA und Instacart jedem Online-Kunden bis zum für die erste Bestellung bis Ende September 20 Dollar – umgerechnet 17 Euro – als Rabatt aus.

Bei Instacart wählen die Nutzer für das Delivery-Verfahren erst ein Zeitfenster für die Zustellung und füllen dann per Mausklick den virtuellen Warenkorb. Das Bestellen und Bezahlen erfolgt ebenfalls digital per App oder Internetseite. Die Anbieter versprechen Lieferzeiten ab einer Stunde.

 

Schon Teil des Trendwelten-Kosmos?

Unser Newsletter navigiert Sie im zweiwöchigen Turnus durch wichtige Branchen-News und Trends! Gehen Sie jetzt an Bord!

Ich stimme zu, dass ich 14-tägig den Newsletter von Trend&Style zum Thema Trends erhalte. Ich kann meine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft per E-Mail an info@goeller-verlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

www.instacart.com/ corporate.aldi.us/en/