Anzeige
···Home ··· Trends ··· Was blüht denn da?
Anzeige

Was blüht denn da?

Die Kalenderserie „Botanicals“ von Pickmotion

Die Kalender, Glücksbringer, Notizblöcke oder Grußkarten der folgenden Seiten zeigen, dass auch im Bereich Papeterie die Natur Einzug erhält und wir lassen sie natürlich gerne hinein.

Man braucht Menschen wie Jan, Torge und Derk. Allesamt sind auf dem Land groß geworden. Derk verschlug es nach Hamburg. Das Einheitsgrau der Großstadt brachte ihn auf die Idee, in seiner WG-Küche die ersten  Samenbomben zu basteln, die er in seiner Umgebung verteilte. Im Großstadtdschungel entstehen so kleine bunte Inseln. An einem lauen Sommerabend steckte er Jan und Torge an. Die Stadtgärtner hatten sich gefunden.

Was dann geschah, ist schnell erzählt: Die drei Jungs rollten und warfen ziemlich viele Samenbomben. So viele, dass bald immer mehr Leute auch welche haben wollten – bis ihre Taschen sprichwörtlich leer waren. Das war der Moment, als sie anfingen, Geld dafür zu nehmen. Zunächst verkauften sie 2011 über Dawanda (heute Etsy), dann kamen eigene Shops hinzu. Rund 11 Millionen Seedbombs wurden bisher verkauft. Neue Produkte wurden ins Portfolio aufgenommen und neue Mitarbeiter wurden eingestellt. Aber einiges ist noch immer wie es war und wird sich wohl auch nie ändern: Alles, was die Stadtgärtner mit ihrem Team anfassen, ist ein Herzensprojekt.

Grußkarten und Glücksbringer von den Stadtgärtnern

Der immergrüne Kalender

Einen grünen Daumen hatten auch die Gründer von Primoza: Manuela Baron, Orlando Zaddach und Tobias Aufenanger. 2017 gewannen sie mit der Idee der „Wachsenden Kalender“ einen Gründerwettbewerb an der Universität Nürnberg und haben daraus ein Start-Up gemacht, das inzwischen selbst wächst und gedeiht. Auf den „Tausendsassa“ – den zeitlosen Kalender, der ideal für Anfänger geeignet ist – sind inzwischen weitere wachsende Kalender gefolgt: Die „Vergessenen Sorten“ enthalten zwölf besondere Raritäten und der „Krautikus“ richtet sich an Fans von Heilkräutern.

Zeitloser Kalender „Tausendsassa“ und
Familienkalender „Strippenzieher“ von Primoza

Das jüngste Mitglied ist der Familienkalender „Strippenzieher“. Alle Kalenderblätter können verbastelt werden und am Ende des Jahres bleiben einzigartige Erinnerungen und es wandert nichts in den Müll. Das Saatgut aller Wachsenden Kalender ist samenfest, der Papierstreifen aus Agrarabfällen hergestellt und der ganze Kalender regional mit Farben auf Wasserbasis gedruckt, natürlich auf Recycling-Papier.

Gute Laune Block „Blumenband“ aus dem Magdalenen Verlag

Sag‘s mit Blumen

Mit den Kalendern „Botanicals“ von Pickmotion kann man sich über das ganze Jahr hinweg an wunderschönen Aufnahmen erfreuen. Erstklassige Nahaufnahmen von Pflanzen bringen die Vielfalt der Natur zur Geltung und verleihen dem Innenraum einen eleganten Charakter. Auch der Gute Laune Block „Blumenband“ vom Magdalenen Verlag zeigt wie positiv sich der Anblick der Natur auf Menschen auswirken kann. Pro Blatt bietet er ein neues Motiv für Botschaften an liebe Menschen oder Notizen.
Zeigen Sie Ihren Kunden, wie schön die Natur sein kann!