···Home ··· Trends ··· Trinkkultur: Die Homebar ist eröffnet!
Anzeige

Trinkkultur: Die Homebar ist eröffnet!

Es macht Freude, Cocktails zu mixen. Nicht immer muss es dabei – wie in manchen Bars – dunkel und schummrig zugehen. Hereinspaziert in die bunte Welt des Mixens!

Praktisch: Ziseliermesser von Triangle für die Dekoration
Cool: Das vielseitig einsetzbare Mira-Thermoglas von Gefu

Das Thema Cocktails und Drinks kann leicht zu einer Wissenschaft ausarten. Natürlich gibt es Spezialisten mit einem reichen Fundus an unnachahmlichen Kreationen. Dennoch lassen sich auch zu Hause Cocktails mixen. Klaus St. Rainer beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit dem Thema Bar. Seit 1986 arbeitet er in den besten Hotels und Bars der Welt, darunter bei Ernst Lechthaler und Charles Schumann, bis er 2010 mit seiner Geschäftspartnerin Leonie von Carnap die Goldene Bar in München eröffnete. In seinem Buch „Homebar“ gibt es nicht nur eine ganze Reihe toller Rezepte, sondern sehr viele Informationen rund um das Thema Cocktails. Und da die Ausstattung eine ganz besondere Rolle spielt, lassen wir den Meister selbst zu Wort kommen: „Spezialwerkzeug zum Mixen könnt ihr euch nach und nach zulegen oder auch langfristig mit den Alternativen arbeiten, die gerade zur Hand sind. Dass ich diesen Vorschlag wirklich ernst meine, seht ihr auch an den Fotos im Buch. Sie wurden in verschiedenen Privatwohnungen gemacht, und wir haben ausschließlich die Werkzeuge und Gläser verwendet, die dort zufällig vorhanden waren. Also: Anstelle eines Shakers funktioniert zum Beispiel eine Trinkflasche vom Sport und statt eines Rührglases kann man einen Messbecher, eine Rührschüssel vom Backen oder sogar einen Topf verwenden.

Glamourös: Cocktail-Shaker „Rainbow“ von Kitchen Craft
Zum Anbeißen: die Partyspieße von Rice mit Ananas
Echt sober: Glasanhänger in Flaschenform von Ella James

Erst wenn ihr einen schönen Cocktailabend plant, ist vermutlich der Zeitpunkt gekommen, um sich ordentliches Werkzeug anzuschaffen. Doch auch in dem Fall reicht für die meisten Drinks ein Shaker und ein langer Löffel.
Mit nur wenigen Spirituosen und ein paar frischen Zutaten könnt ihr den Großteil der Rezepte in diesem Buch zubereiten. Selbst mit einer einzigen Flasche Gin kann man loslegen. Habt ihr zusätzlich noch Wodka und Whisky, plus frischen Zitronen- und Limettensaft, könnt ihr über die Hälfte aller Drinks im Buch mixen. Wie schnell und um wie viel ihr euer Alkohol-Sortiment und euer Zubehör erweitert, bleibt eurer Neugier und eurem Geschmack überlassen.“
Da uns das Zubehör natürlich auch am Herzen liegt, zeigen wir außergewöhnliche Accessoires für die Homebar.


Klaus St. Rainer, einer der bekanntesten Bartender Deutschlands, zeigt in seinem neuen Buch „Homebar – Easy Cocktails für Zuhause“ worauf es bei einem guten Cocktail ankommt.
Dorling Kindersley Verlag Oktober 2022

Stilvoll: Handgewebte Untersetzer von Lola & Mawu
Homebar – Easy Cocktails für Zuhause
Griffig: Eiszange Arctica Monopol Edition von Westmark
Cocktailschale „Hommage Comète“ von Zwiesel Glas

PRESIDENT’S COCKTAIL

  • 1 Teil Ginger Beer
  • 1 Teil frischer Apfelsaft
  • 3 – 4 Spritzer Angostura Bitters
  • 1 kleiner Squeeze frische Orange optional frische Minze als Deko

Klaus St. Rainer schreibt in seinem Buch „Homebar“: „Dies ist einer meiner liebsten alkoholfreien Cocktails und ein gutes Beispiel dafür, wie einfach es ist, leckere Drinks ohne Alkohol zu kreieren. Im Prinzip kann man jeden Saft mit Coctailbitters aromatisieren und mit hausgemachtem Ginger Beer oder einer selbst gemachten Limonade auffüllen. Durch ein paar Spritzer Angostura, Sexy Bitters oder Peychaud’s Bitters bekommt der Drink mehr Tiefe und Geschmack. Er ist dann zwar nicht mehr ganz alkoholfrei, aber die Menge ist so gering, dass man noch jederzeit Auto fahren kann. Wer jedoch aus gesundheitlichen oder anderen Gründen auf Alkohol verzichtet, sollte die Bitters weglassen.
Ein großes Glas mit Eis füllen, alle Zutaten dazugeben und umrühren. Nochmals mit Eis auffüllen und mit einem kleinen Squeeze Orange und optional mit frischer Minze garnieren.“

PRESIDENT’S COCKTAIL (Foto: © Armin Smailovic)

Aus dem Magazin

KitchenTrend_1-23_Titel

KitchenTrend Frühjahr 2023