···Home ··· Trends ··· Trendseller: Libris Voorhoeve in Hilversum
Anzeige

Trendseller: Libris Voorhoeve in Hilversum

Eigentlich ist Lesen eine eher einsame Angelegenheit. Nicht aber in der Buchhandlung Libris Voorhoeve im nordholländischen Hilversum. Dort trifft man sich zwischen Büchern und Geschenkartikeln auf einen Café oder Snack.

Bücher unterhalten, bilden, provozieren, bringen uns zum Lachen und Weinen, entführen uns in ferne Länder und in das Reich der Fantasie – kurzum: Bücher machen das Leben sehr viel bunter. Einer, der in dieser Welt zuhause ist wie kaum ein zweiter, ist Amin Usman, seit 1999 Inhaber der Buchhandlung Libris Voorhoeve im nordholländischen Hilversum. Für ihn ist das „Buchhandeln“ allerdings mehr als der Verkauf von Belletristik, Sachbüchern und so weiter – es ist ein Spielplatz mit vielen glücklichen Momenten, die er mit seinem Team, vor allem aber mit seinen Kunden teilt. Für diese überzeugend gelebte Haltung wurde er von einer unabhängigen internationalen Fach-Jury aus Handel, Wirtschaft und Medien mit dem „EK Passion Star 2024 für gastfreundliche Erlebniswelten“ geehrt.


Gewinner des Passion Stars

Foto: ©EK Retail
Gertjo Janssen (Chief Retail Officer EK Retail), Gerhard van den Top (Bürgermeister Hilversum),
Amin Usman (Inhaber, Libris Voorhoeve), Menno Daamen (Filialleiter, Libris Voorhoeve),
Johanna Graef-Krengel (Mitglied der Geschäftsleitung Gebr. Graef / Passion Star Jury) Foto: ©EK Retail

Am 29. Februar 2024 übergaben Gertjo Janssen, CRO von EK Retail (Hoevelaken), und Johanna Graef-Krengel, Mitglied der Geschäftsleitung Gebr. Graef (Arnsberg) sowie Passion Star-Jurorin, den renommierten Handels-Award von EK Retail, den EK Passion Star an den Inhaber der Buchhandlung Libris Voorhoeve, Amin Usman und sein Team. Als EK Handelspartner ist der Unternehmer Mitglied der Gruppe „Libris Blz. B.V.“ unabhängiger niederländischer Sortimentsbuchhändler im Geschäftsfeld EK Books.
„Diese Auszeichnung zählt ganz sicher zu den größeren Glücksmomenten in meinem Berufsleben“, freut sich Amin Usman, der den Passion Star ausdrücklich im Namen seines gesamten Teams entgegennahm. „Ohne diese tolle Truppe läuft hier gar nichts!“
So aber läuft im Herzen der gut 90.000 Einwohner zählenden Gemeinde Hilversum in Nordholland eine ganze Menge. Neben einer bemerkenswerten Auswahl an Büchern über alle Genres und Altersgruppen hinweg, gibt es ein großes Non-Book-Sortiment mit direktem Bezug zum Thema Lesen. Dazu gehören Lesezeichen, Brillen und Lupen für Kleingedrucktes, Socken mit Aufschrift, lustiges Kochzubehör in der Kochbuchabteilung wie Topfhandschuhe mit witzigen Sprüchen und vieles mehr. Themen-Tische setzen das Angebot gekonnt in Szene, und was man vor Ort nicht findet, kann online bestellt werden.


Buy local also online
„Online und Offline sind längst untrennbar miteinander verbunden“, weiß Amin Usman, der sein Unternehmen konsequent darauf ausgerichtet hat. Im Geschäft werden die Kunden in lockeren Gesprächen immer wieder einmal daran erinnert, dass man online und gleichzeitig lokal kaufen kann. Die Regel im Haus Libris Voorhoeve lautet dabei: „Heute bestellt, heute geliefert!“
Nach Online- und Telefon-Bestellungen kommen dafür ein Elektrofahrrad, ein Elektroroller und ein Cargo-Scooter, natürlich elektrisch angetrieben, zum Einsatz. Sonnenkollektoren auf dem Dach, die Wärmepumpe für die Heizung oder die LED-Beleuchtung sind weitere Hinweise darauf, welche Rolle Nachhaltigkeit im Unternehmen spielt.
Doch zurück zum Online-Thema: Die Basis der Website und der Webshop werden vom Libris-Team betreut, die individuelle Note kommt vom Usman-Team selbst. Auch die Online-Werbung wird zentral von Libris organisiert, eine echte Erleichterung im unternehmerischen Alltag.

Libris Voorhoeve in Hilversum bietet Genuss für alle Sinne (Foto: ©Robert Koelewijn Fotografie)

Letters, Leuks & Lekkers
Hinter dem zentralen Motto des Unternehmens „Letters, Leuks & Lekkers“ (Buchstaben, Spaß & Genuss) verbirgt sich allerdings noch etwas anderes, Außergewöhnliches, eben weit mehr als eine Buchhandlung. In der kleinen integrierten Bäckerei mit Restaurant und Café treffen sich Menschen nicht nur beim Bücherkauf und beim Lesen, sondern auch auf ein Getränk und einen Snack. Die Ladenfläche wird damit zum Klubhaus der Gemeinde. Amin Usman erklärt, was dahintersteckt: „Dieser intensive Kontakt mit den Menschen ist für uns jeden Tag eine Freude. Unser Geschäft ist ein zentraler Treffpunkt in Hilversum. Manche Leute kommen täglich, andere verabreden sich hier. So eine Buchhandlung gibt einer Einkaufsstraße mit all den filialisierten „Big Boys“ ein etwas anderes Gesicht.“
Außerdem wurde ein Teil des Geschäfts als Studio eingerichtet, das für TV- und Tonaufnahmen oder Podcasts genutzt wird. Ein attraktiver, lebendiger Studiostandort mitten im Zentrum der Medienstadt Hilversum.

(Foto: ©Robert Koelewijn Fotografie)
(Foto: ©Robert Koelewijn Fotografie)

Spätestens jetzt erklärt sich auch, warum der „EK Passion Star 2024 für gastfreundliche Erlebniswelten“ nach Hilversum gekommen ist. Wie heißt es in der Laudatio von Johanna Graef-Krengel: „Inmitten der austauschbaren großen Ketten sind es diese kleinen Glücksorte, welche Städte attraktiv machen und Menschen verbinden!“

Wertschätzung Des Teams
Welchen Anteil das Team von Amin Usman daran hat, wurde bereits angedeutet. Seine Crew ist dabei genauso vielfältig wie sein Gesamtkonzept. Der jüngste Mitarbeiter ist 14 Jahre, die Älteste, eine Dame von 72 Jahren, arbeitet zweimal die Woche bei freier Zeiteinteilung. Die Verantwortungen für die einzelnen Bereiche sind delegiert – neben der familiären Atmosphäre in einem kreativen Arbeitsumfeld ein wesentlicher Motivationsfaktor für das insgesamt 20-köpfige Team. Entsprechend ist die Bewerbungsquote auch von jungen Leuten hoch und die Fluktuation niedrig.

Bei Libris Voorhoeve kann man online und lokal kaufen (Foto: ©Robert Koelewijn Fotografie)
Das Geschäft in Hilversum ist so einladend, dass Menschen sich darin gerne aufhalten und treffen (Foto: ©Robert Koelewijn Fotografie)

Lokales Netzwerken
Dass hinter dieser starken Performance von Libris Voorhoeve viel Arbeit steckt, liegt auf der Hand. Gleichzeitig ist Amin Usman ein überzeugter Netzwerker, der weiß, dass die Zukunft seines Hauses untrennbar mit der Entwicklung des Stadtzentrums verbunden ist. „Wir haben einen guten Draht zum Rathaus, enge Kontakte zu anderen Unternehmen vor Ort und engagieren uns im Vereinswesen. Das verbindet die unterschiedlichen Interessensgruppen zum Wohl von Hilversum“, sagt der umtriebige Händler, der 2023 vom BV Hilversum zum Unternehmer des Jahres gekürt wurde.
Im Übrigen ist Amin Usman nicht nur in Nordholland aktiv. Seit Anfang letzten Jahres führt er in Den Bosch, der Hauptstadt der niederländischen Provinz Noord-Brabant, eine weitere, sehr authentische Buchhandlung, die dank der wirklich riesigen Auswahl bei allen Lesebegeisterten Glücksgefühle auslöst. Und darum geht es ja bekanntlich im Usman-Universum!
Neben Libris Voorhoeve und Amin Usman gibt es drei weitere Gewinner des EK Awards, zwei in Deutschland und einen in der Schweiz.
„Das sind Fahrten, auf die wir uns sehr freuen, denn diese Unternehmer sind Inspiration und Vorbild für unsere gesamte europäische Händlergemeinschaft“, zeigt sich auch EK CRO Gertjo Janssen rundum begeistert.

libris.nl/voorhoeve

Amin Usman mit EK CRO Gertjo Janssen

Aus dem Magazin

Trend&Style Ausgabe Sommer 2024 Cover

Trend&Style Sommer 2024