···Home ··· Trends ··· Partner der Einzelhändler
Anzeige
HKTDC International Sourcing Show 2022

Partner der Einzelhändler

Mai 2022

Vier Franzosen gründeten vor zwei Jahren den Großhandelsmarktplatz Ankorstore und schreiben damit schon jetzt eine großartige, europäische Erfolgsgeschichte!

Die Onlinegroßhandelsplattform Ankorstore hat tausende von Marken mit geringem Mindestbestellwert und kostenlosem Versand im Portfolio

Gerade der Fachhandel braucht neue, kreative Produkte, um die Kunden in den Laden zu locken und sich von der Konkurrenz abzusetzen. Doch es ist für die Händler immer schwieriger innovative, nachhaltige, besondere Objekte zu finden. Hier bietet die Plattform Ankorstore ein großes Portfolio an über 15.000 europäischen, hochwertigen Marken.
„Unsere Mission ist es, ein globales Großhandelsgeschäft zu erschaffen und so die unabhängigen Händler zu stärken“, erklärt Nicolas Cohen, Co-CEO und Mitgründer von Ankorstore. „Wir möchten es Marken und freien Einzelhändlern leicht und einfach machen, miteinander ins Geschäft zu kommen. Wir wollen ihren Alltag prägen – hin zum Besseren.“


Lets talk about Retail: Die ersten Ankordays!

Vom 23. bis 25. Mai 2022 lädt Ankorstore den Fachhandel im Prince Charles in Berlin zum Live Talk mit TOP Speakern wie der HDE-Geschäftsführerin Antje Gerstein sowie einer interaktiven Pop-Up Ausstellung ein. Zu entdecken gibt es unter anderem coole Marken aus ganz Europa. Eine ideale Chance zum entspannten Networking bei Food and Drinks.
Jetzt anmelden!


Für den Fachhandel

Ankorstore betreibt einen Großhandelsmarktplatz, auf dem Marken ihre Produkte an unabhängige Einzelhändler vertreiben können. Dem Fachhändler wird die Auswahl auf der Online-Plattform sehr einfach gemacht. Nach Kategorien wie Zuhause & Wohnen, Kids, Mode, Lebensmittel, Kosmetik oder Neuheuten lässt sich ebenso wie nach den Markennamen filtern. In der Regel ist auch der Mindestbellwert mit 100 Euro vergleichsweise gering, zahlbar in bis zu 60 Tagen nach Lieferung. Es besteht zudem ganz einfach die Möglichkeit, eine Sammelbestellung mit mehreren Marken aufzugeben. Kunden haben inzwischen Zugriff auf über eine Million verschiedener Waren.
Die vier Gründer haben wirklich an den Fachhandel gedacht, kommen teils selbst aus der Branche und wollen es dem Handel so leicht wie möglich machen, gute, neue Produkte zu finden. Laut Unternehmen arbeitet Ankorstore bereits mit 200.000 Einzelhändlern, Floristen, Cafés und anderen Concept-Stores in ganz Europa, die auf der Suche nach authentischen Produkten und Marken sind, die E-Commerce-Giganten wie Amazon nicht anbieten.
Zwei Jahre nach dem erfolgreichen Start erreicht Ankorstore bereits den „Einhorn-Status“ – ein Unternehmen, das eine Marktbewertung vor einem Börsengang oder Exit von über einer Milliarde US-Dollar hat, wird “Unicorn” genannt – mit einer Bewertung von 1,75 Milliarden Euro. Ankorstore ist in 23 Ländern in ganz Europa präsent und hat lokale Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Schweden. 2022 eröffnet Ankorstore Niederlassungen in Italien und Spanien, um so nah wie möglich bei den Marken und Einzelhändlern sein können.

Erfolgsgeschichte

„Wir brauchten ein außergewöhnliches Team, um so schnell zu skalieren, wie es Ankorstore getan hat. Dieses hat engagiert daran mitgewirkt, dass wir in nur zwei Jahren von null auf 400 Mitarbeiter und 15.000 Marken gewachsen sind und eine Einhorn-Bewertung erreicht haben. Das haben weltweit nur wenige Unternehmen in so kurzer Zeit geschafft. Dabei ist das nur der Anfang unserer Mission, nämlich die Wettbewerbsbedingungen für freie Einzelhändler zu verbessern“, ergänzt Nicolas d’Audiffret, ebenfalls Co-CEO und Mitgründer von Ankorstore.
de.ankorstore.com

Die Ankorstore-Gründer: Nicolas Cohen, Pierre-Louis Lacoste, Nicolas d‘Audiffret und Mathieu Alengrin (v.l.)

➤ Zur Trendübersicht


Zu sehen in