···Home ··· Trends ··· Liebherr-Hausgeräte: Cooler Auftritt
Anzeige
Dehli Fair 2023

Liebherr-Hausgeräte: Cooler Auftritt

Liebherr-Hausgeräte startet mit einer der größten Werbekampagnen in den Sommer. Wir sprachen mit Martin Ludwig, der seit 1. Januar 2022 die Funktion des Head of Business Area DE bei der Liebherr-Hausgeräte Vertriebs-und Service GmbH (LHV) übernommen hat, über eine starke Marke.

Martin Ludwig, Head
of Business Area DE

Was hat Sie an Liebherr besonders fasziniert?
Im Bereich Kühlen & Gefrieren ist Liebherr eine der ganz großen und wichtigen Marken. Es hat mich aber darüber hinaus sehr fasziniert, wie breit das Spektrum der Unternehmensgruppe ist. Ob Aerospace, Baumaschinen, Verzahntechnik oder Komponenten, in allen Produktbereichen arbeitet man daran, den größtmöglichen Kundennutzen zu schaffen. Das ist ein ehrgeiziges Vorhaben, was aber dank kompromissloser Qualitätssicherung und stetiger Innovationskraft bisher überaus erfolgreich verfolgt wurde. Es ist genau dieses „Out of the box“-Denken und die außergewöhnlich gute, faire und angenehme Unternehmenskultur, die Liebherr auszeichnet.

Kann man bei einer Marke, die im Bereich Haushaltsgeräte so bekannt und beliebt ist, überhaupt noch etwas bewegen?
Liebherr Hausgeräte haben ein hervorragendes Standing. Dennoch ist es wichtig, die Kompetenz in Sachen Kühlen & Gefrieren näher an den Verbraucher heranzubringen. Dieses Ziel verfolgt eine der größten und emotionalsten Marken-Kampagnen „Frisch durch den Sommer“, die Anfang Mai angelaufen ist. Unser Ziel ist es noch stärker als Spezialist wahrgenommen zu werden. Das gilt insbesondere für die Premium-Haushalte, wo oft mehr als ein Gerät gebraucht wird.

Und welche Geräte sind derzeit besonders gefragt?
Während der Pandemie waren Einbaugeräte besonders beliebt. Sehr viele Leute haben ihre Küche umgebaut oder komplett neu gestaltet. Daneben ist auch die Nachfrage nach Standgeräten hoch geblieben. Insgesamt beobachten wir einen sehr großen Bedarf und eine extreme Sensibilität für das Thema Kühlen und Frischhalten von Lebensmitteln, von Getränken, aber auch von Pflege- oder Medizinprodukten.
Wie schon in den vergangenen Jahren bleibt der Boom nach Outdoorküchen. Mit dem OutdoorCooler haben wir ein wetterfestes und abschließbares Gerät entwickelt, das perfekt für das Kühlen im Freien geeignet ist. Daneben bleibt eine große Nachfrage nach Wein- und Klimaschränken. Ob als Stand- oder Einbaugerät, hier bieten wir für jeden Geschmack und Bedarf das passende Gerät.

Die neue Kühl-Gefrierkombination CBN 578i in BlackSteel

Was macht einen guten Kühl- und Gefrierschrank aus?
Die drei Top-Kaufentscheidungs-Kriterien bei Kühlschränken sind Energieeffizienz, Geräuschpegel und eine einfache Handhabung. In Bezug auf die Energieeffizienzklassen haben wir mit den neuen Geräten von Liebherr noch einmal einen riesigen Sprung gemacht. Am Ende ist das aus unserer Sicht der größte Hebel, über den der Endverbraucher Geld sparen kann. Das kann er auch, indem er weniger Lebensmittel wegschmeißt. Unseren Frischetechnologien BioFresh, HydroBreeze oder Fish & Seafood-Safe sorgen für eine überdurchschnittlich lange Haltbarkeit von Lebensmitteln und schonen so ganz bewusst Ressourcen.
Für Liebherr ist Nachhaltigkeit schon immer ein wichtiges, ganzheitliches Thema. Dazu gehört auch die Reparaturfähigkeit der Geräte sowie ein flächendeckender 24/7-Service.

Neben Nachhaltigkeit, gibt es derzeit viele andere Themen, welche die Branche bewegen. Wie sehr ist Liebherr davon betroffen?
Herausforderungen in der Supply Chain haben wir wie viele andere auch. Uns kommt jedoch zugute, dass wir zahlreiche Geräte in Europa produzieren. Über unsere Fabrik in Ochsenhausen sind wir in der Fertigung sehr flexibel und können auch kleinere Mengen ausliefern. Unser breites und tiefes Produktionssortiment hilft uns dabei, auf die Themen flexibel reagieren zu können.
Was das Produktportfolio angeht, sehen wir uns gut aufgestellt. Ob Design, Qualität oder Ausstattung. Die Marke Liebherr hält in jeder Hinsicht ihr kompromissloses und vertrauenswürdiges Qualitätsversprechen.

Liebherr startet seine bisher größte Sommer-Kampagne in Deutschland

Und wo sehen Sie vertriebliche Wachstumspotenziale?
Im Klassischen Fachhandel haben wir beim Thema Kühlen einen Marktanteil von fast 40 Prozent. Das basiert auf einer extrem langen und vertrauensvollen Zusammenarbeit und einer sehr aktiven Vertriebsmannschaft.
Im Einbausegment ist sicherlich noch Luft nach oben. Hier gilt es im Bereich der Küchen- und Möbelhändler zu wachsen.
Natürlich werden auch alle hybriden Vertriebskanäle in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Wir achten jedoch penibel darauf, dass die UVPs gehalten werden.

Was sind die Pläne für die zweite Jahreshälfte?
Wenn unsere Sommer-Kampagne endet, schließen sich mit der IFA und der anschließenden Küchenmeile die nächsten Highlights an. Wir freuen uns darauf, hier wieder vor Ort aktiv werden zu können. Daneben gilt es natürlich die vielen Produktneuheiten in der Fläche auszurollen, um die ehrgeizigen Wachstumsziele, die wir auch dieses Jahr haben, zu schaffen.

home.liebherr.com


Aus dem Magazin

KitchenTrend Sommer 2022