···Home ··· Trends ··· Fissler: Für jede Herausforderung die richtige Pfanne
Anzeige
Dehli Fair 2023

Fissler: Für jede Herausforderung die richtige Pfanne

Der Premium-Kochgeschirrhersteller Fissler optimiert das in Deutschland gefertigte Pfannensortiment weiter. Zu den wichtigsten Innovationen zählen die verbesserten, wasserbasierten Beschichtungen, die perfektionierte Induktionsfähigkeit und die effiziente Wärmeleitfähigkeit des optimierten Fissler CookStar Bodens.

Im Pfannensortiment von Fissler überzeugen die mehrfach ausgezeichneten Adamant Pfannen durch eine besonders kratzfeste Beschichtung mit Siliziumkarbid-Partikeln, die Levital+ Pfanne mit dem besten und besonders lang haltenden Fissler Antihaft-Effekt und die Neuheit Ceratal mit einer Antihaftbeschichtung aus Keramik. Als Innovation aus dem Hause Fissler verzeichnet die neue keramische Beschichtung einen sehr guten Antihaft-Effekt. Darüber hinaus ist die Ceratal Pfanne die PTFE-freie Alternative für alle, die nicht nur schonend und kross, sondern auch besonders bewusst kochen möchten. Komplettiert wird die Produktpalette durch Edelstahlpfannen aus der ikonischen Original-Profi Collection, einer der erfolgreichsten Kochgeschirr-Serien des Unternehmens.

Damit stärkt Fissler einmal mehr seine Position als Pfannen- und Wok-Spezialist, der im Jahr 1956 als erster deutscher Kochgeschirrhersteller beschichtete Pfannen auf den Markt brachte. 2020 investierte das Unternehmen in eine moderne Pfannenfertigung in seinem Werk in Rheinland-Pfalz und setzte damit ein klares Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland. Mit den neuen Produktionsanlagen können wasserbasierte Beschichtungen aufgetragen werden, die den Lösungsmittelverbrauch im Vergleich zu Verfahren mit lösungsmittelbasierten Beschichtungen minimieren. In Verbindung mit weiteren Optimierungsmaßnahmen im Fertigungsprozess ergibt sich daraus eine Minderung der CO2-Emissionen des Unternehmens.

Starke Kampagne

Als Teil der Markenkampagne #fürdaswaszählt, werden die Pfannen-Innovationen von Fissler ab April 2022 in einer groß angelegten Omnichannel-Kampagne präsentiert.
In deren Zentrum steht ein crossmedialer Kommunikationsmix aus Online- und Offline-Aktivitäten: „Mit der #fürdaswaszählt Kampagne haben wir im vergangenen Jahr erfolgreich eine globale Markenkampagne lanciert, die die Haltung der Marke Fissler perfekt widerspiegelt“, so Sven Ullrich, Chief Marketing Officer bei Fissler. „Für uns bedeutet Kochen so viel mehr als nur die Zubereitung von Speisen. Es sind die vielen Details, die wirklich zählen. Dazu gehören auch die Zutaten. Und das richtige Kochgeschirr zu verwenden, ist für uns ein Ausdruck von Wertschätzung für diese wertvollen Zutaten. Deshalb fertigen wir für jede Herausforderung in der Küche die richtigen Pfannen und Woks.“

Für aufmerksamkeitsstarke und fachkundige Unterstützung in der globalen Kommunikation sorgt Zwei-Sterne-Koch Alexander Herrmann. Der charismatische Franke ist dafür bekannt, die Küche Frankens urbanisiert und internationalisiert zu haben. „Ich widme mich gerne verschiedenen Zutaten und bin davon überzeugt, dass jede Zutat auf eine Weise zubereitet werden kann, die ihre Eigenschaften am besten zur Geltung bringt. Selbst die beste Zutat gelingt eben nur mit dem richtigen Kochgeschirr – und Fissler bietet die richtigen Pfannen und Woks für jede Anwendung“, so Alexander Herrmann. Der Sternekoch wird im Rahmen der Kampagne sowohl in digitalen Kanälen als auch offline in Print-Veröffentlichungen und Out-of-Home als Kampagnen-Testimonial in Erscheinung treten.
Um den Fachhandel beim Abverkauf der Pfannen und Woks „Made in Germany“ zu unterstützen, stellt Fissler seinen Partnern weitere aufmerksamkeitsstarke Point of Sale Aktivierungen zur Verfügung.

fissler.com

Der Zwei-Sterne-Koch Alexander Herrmann begleitet die Markenkampagne von Fissler

Aus dem Magazin

KitchenTrend Sommer 2022