···Home ··· Trends ··· Blomus: Der Weg zur Lifestyle-Marke
Anzeige
HKTDC International Sourcing Show 2022

Blomus: Der Weg zur Lifestyle-Marke

Januar 2022

Vor fünf Jahren entstanden die ersten Pläne für Blomus 2.0. Die Rechnung ging auf. Mit frischem Wind und kreativen Ideen startet Blomus in das inzwischen 61. Jahr seiner Firmengeschichte.

Das Designunternehmen Blomus, geführt von Willo Blome, feierte im Jahr 2021 seinen sechzigsten Geburtstag. Gegründet wurde es unter dem Namen SKS Design und vor 22 Jahren auf den heutigen Namen Blomus umfirmiert. Das Unternehmen SKS Metaplast aus Sundern wurde in diesem Jahr 100 Jahre alt und ist in vierter Generation in der Hand der Familie Blome.
Nachdem Willo Blome vor fast fünf Jahren die Kreativdirektorin Charlotte Thorhauge Bech aus Dänemark engagiert hat, veränderte sich die Marke Blomus stark. Zusammen legten sie den Grundstein für Blomus 2.0 und die Marke hat sich bis heute äußerst erfolgreich entwickelt. Willo Blome und Charlotte Thorhauge Bech haben die Marke mit neuen Materialien, neuen Farben, neuen Designern, neuen Produktgruppen, Fotos, Verpackungen und Messeauftritten erfolgreich ausgebaut und bauen weiter.
„Wir verbinden das Beste aus zwei Welten“ und wir sind wirklich eine Art von ‚Dreamteam‘, denn wir haben unterschiedliche Kernkompetenzen. Und da wir beide starke Persönlichkeiten haben, sind die Diskussionen manchmal intensiv, aber nur so können wir zusammen die Vision der Marke vorantreiben“, erläutert Willo Blome.
In der Blomus-Kollektion gibt es nun noch mehr Design-Kooperationen als früher, auch mit internationalen Designern, zum Beispiel mit Adam Miller, Luca Galmarini oder Antoine Rouzeau, was kein Zufall ist. Es ist eine erklärte Absicht von Blomus, internationaler zu werden, denn minimalistisches und elegantes Design kennt keine Grenzen: So hat zum Beispiel der reduzierte japanische Stil viel mit dem skandinavischen Stil gemeinsam und würde auch perfekt zur Blomus DNA passen.
Besonders auffällig in der neuen F/S Kollektion 2022 sind die zahlreichen technischen und durchdachten Innovationen bei den Neuheiten – den LED-Lampen Hoop, den neuen Kosmetikspiegel Modo oder der formschöne und clevere Outdoorkollektion Grow – German Engineering meets Minimalistic Elegance. Hier werden Funktion und Design auf das Feinste kombiniert.

Das Designduo Kaschkasch beim Entwurf der Outdoorserie Grow
Die Außenleuchte Tawa des Designers Florian Kallus
Hocker aus der Serie ELI und LED-Lampe Hoop
Willo Blome, Geschäftsführer Blomus mit
Kreativdirektorin Charlotte Thorhauge Bech

„Wir haben in den letzten Jahren der Bereich Outdoor weiterentwickelt und haben mit dem Kölner Designduo Kaschkasch die erfolgreichen Outdoormöbel Stay und nun im Jahr 2022 Grow lanciert. Darüber hinaus wird auch der Bereich Indoor Lighting wichtiger und unser Ziel ist es, eine komplette Lifestylemarke mit Möbeln auch für den Innenbereich zu werden“, erzählt Willo Blome.
Ein weiterer Schritt in diese Richtung ist die neue Kleinmöbel-Serie ELI der in Kopenhagen lebenden dänischen Designerin Theresa Rand. Diese Serie von Sitzmöbeln (Hocker, Bänke) aus massivem, weiß geölten Eichenholz ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern punktet auch beim Thema Nachhaltigkeit, da das Holz aus Europa kommt und die Kleinmöbel in Europa hergestellt werden.
„Wir freuen uns sehr, dass wir nach der schwierigen ersten Zeit in der Pandemie, nun einen Aufschwung – eine Art „Wiederauferstehung“ – des Fachhandels merken. Denn der Handel ist unser Partner und wir merken, wie er wächst, was er kann, macht und tut! Eine großartige Entwicklung! Wir von Blomus unterstützen und bieten nicht nur tolle Produkte an, wie es in der Vergangenheit war, sondern wir haben uns zum Anbieter eines Lifestyle-Sortiments weiterentwickelt.“
Blomus.de

➤ Zur Trendübersicht


Zu sehen in