···Home ··· Trends ··· AEG: Kompromisslos sauber!
Anzeige

AEG: Kompromisslos sauber!

„Die Ressourcen unseres Planeten werden immer schneller verbraucht. Wir müssen uns nachhaltigere Lebensgewohnheiten aneignen, um unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Wäsche waschen mit intelligenteren Features spart Wasser und Strom und schont somit natürliche Ressourcen. Gleichzeitig wird die Lebensdauer der Kleidung verlängert. Uns bei AEG ist wichtig, diese beiden Aspekte durch innovative Technologien zusammenzubringen“, erläutert Sarah Schaefer, Vice President Sustainability Electrolux Europe.
Vielen Menschen fällt es aufgrund jahrelanger Waschgewohnheiten dennoch schwer, diese umzustellen. Die Premiummarke AEG hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, Konsumentinnen und Konsumenten dabei zu unterstützen, die Einstellung zur Wäschepflege zu überdenken und Gewohnheiten schließlich zu ändern.
Die aktuelle Electrolux-Studie „The Truth about Laundry“ stellt fest, dass die Produktion von Textilien jährlich für zehn Prozent des CO2-Ausstoßes verantwortlich ist. Ein verantwortungsvoller und nachhaltigerer Umgang mit Kleidung ist daher unumgänglich, um die Umwelt zu schützen.
Genau hier setzt AEG an und bietet in den Waschmaschinen der Serien 6000, 7000, 8000 und 9000 innovative Technologien an, die Textilien schonend waschen, um sie länger zu erhalten. Mit einfachen Handgriffen lassen sich außerdem die Ressourcen Wasser und Energie einsparen. Laut dieser Studie waschen 29 Prozent der Menschen Kleidung, um den Geruch daraus zu entfernen, auch wenn diese gar nicht schmutzig ist. Die AEG-Technologie ProSteam schafft hier Abhilfe. Mithilfe von Dampf eliminiert das Programm Gerüche und Falten in 25 Minuten und benötigt mit gerade einmal zwei Litern pro Zyklus 96 Prozent weniger Wasser als ein normales Programm, ist schneller und erspart das Bügeln.

Daniel Gerbig, Head of Product Line Care bei Electrolux
Mit der AEG-Technologie ProStream werden Gerüche und Falten mit Dampf eliminiert

Waschgänge bei 30 Grad sparen laut „The Truth about Laundry“ pro Jahr und Gerät circa 27 Kilogramm CO2 im Vergleich zu gleichen Programmen mit 40 Grad ein. Dank der ÖkoMix-Technologie, die ab der 8000er Serie das Waschmittel mit Wasser vormischt, aktiviert und gleichmäßig auf der Kleidung verteilt, haben diese Geräte bei 30 Grad eine Waschleistung wie sonst bei 40 Grad. Aktivierende Waschkraft sorgt für überragende Waschergebnisse bereits bei energiesparenden 30 Grad Celsius. Daher ist die Standard-Temperatur bei vielen Programmen bei den neuen AEG-Waschvollautomaten auf 30 Grad voreingestellt. Zusätzlich leuchtet zur Orientierung ein grünes EcoLeaf auf dem Display, sobald sich für ein besonders umweltschonendes Programm entschieden wurde.
„Es wird Zeit, Zweifel und Unkenntnis über die 30-Grad-Wäsche auszuräumen. Die neue AEG-Serie macht bei Sauberkeit und Qualität keine Kompromisse, wir definieren die Pflege von Kleidung damit neu“, so Daniel Gerbig, Head of Product Line Care bei Electrolux in Deutschland und Österreich.
Die richtige Dosierung des Waschmittels spielt ebenfalls eine Rolle beim nachhaltigen Waschen. Einzeldosierte Waschmittel sind hier eine neue Lösung auf dem Waschmittelmarkt. Die einzigartige Waschmittelschublade UniversalDose, die es modellabhängig bei der 7000er und 8000er Serie gibt, ist für Pods als auch für Waschmittelpulver und Flüssigwaschmittel konzipiert. In der Schublade wird der Pod bereits komplett aufgelöst und damit um 60 Prozent schneller aktiviert.

Ökologisch Trocknen

Beim Wäschetrocknen setzt AEG ebenfalls Standards, um Kleidung so sanft und nachhaltig wie möglich zu trocknen. Ab der 7000er Serie ermöglicht die energiesparende SensiDry- Wärmepumpentechnologie eine besonders schonende und energieeffiziente Trocknung bei niedrigen Temperaturen. Das AbsoluteCare-System, das ab der 8000er Serie enthalten ist, sorgt durch präzise gesteuerte Trommelbewegungen für die schonende Trocknung empfindlicher Materialien.

electroluxgroup.com


Aus dem Magazin

Trend&Style Frühjahr 2023

Trend&Style Frühjahr 2023