Ticker

Aktuelle Branchen-News
WMF präsentiert positive Zahlen
Donnerstag, 26.04.2012 | 00:00

Die WMF hat auf ihrer Bilanz-Pressekonferenz am 24. April in Stuttgart außerordentlich positive Zahlen präsentiert. Der Konzernumsatz wächst im Geschäftsjahr 2011 um neun Prozent auf rund 980 Millionen Euro und verhilft dem Unternehmen damit zum sechsten Umsatzrekord in Folge. Das betriebliche Ergebnis (EBIT) steigert die WMF sogar überproportional zum Umsatz um 11 Prozent auf 65 Millionen Euro.

Damit wird beim EBIT nach 2010 auch 2011 erneut ein historischer Höchststand verbucht. Die Mitarbeiterzahl bleibt nahezu unverändert bei rund 6.000 Mitarbeitern.
Die Bilanz, die der Vorstandsvorsitzende Thorsten Klapproth und der Finanzvorstand der WMF Dr. Bernd Flohr präsentierten, kann als überaus solide bezeichnet werden. Bei der Ertragslage können nicht nur die Umsatzerlöse und das betriebliche Ergebnis (EBIT) gesteigert werden, auch das Jahresergebnis nimmt um 15 Prozent auf 44,4 Millionen Euro zu. Die Umsatzrendite liegt bei 6,6 Prozent. Die Finanzlage der wmf group ist durch eine hohe Eigenkapitalquote geprägt, die zum Jahresende 2011 sogar noch auf 57 Prozent zunimmt. Der Mittelbedarf der wmf group kann vollständig aus dem Cashflow aus betrieblicher Geschäftstätigkeit gedeckt werden. Die Aktionäre profitieren von dieser positiven Entwicklung durch eine nochmals angehobene Dividende ebenfalls. Wie das Unternehmen bereits Anfang April mitteilte, soll der Bilanzgewinn der WMF AG in Höhe von 19,6 Mio. Euro zur Ausschüttung einer Dividende von 1,40 Euro je Stückaktie verwendet werden. Dies ist eine erneute Erhöhung der Dividende um acht Prozent. Damit folgt die kontinuierlich attraktive Dividendenpolitik dem Geschäftsverlauf der wmf group.
Dementsprechend positiv fasste Thorsten Klapproth auch das abgelaufene Geschäftsjahr zusammen: „Wir sind mit dem Erreichten sehr zufrieden und sehen gleichzeitig noch enormes Potenzial für die wmf group. Wir wollen unseren Wachstumspfad nachhaltig fortsetzen und die Ertragsqualität noch weiter verbessern. Das ist uns im Geschäftsjahr 2011 insgesamt gelungen.“ Die wmf group setzt für ihre weitere Entwicklung insbesondere auf die internationalen Märkte. „Es ist unser Ziel, unsere starke Position im Inland zu halten, zu festigen und nach Möglichkeit auszubauen und im Ausland verstärkt zu wachsen.“ führte Thorsten Klapproth aus. Die WMF erwirtschaftet derzeit 52 Prozent des Umsatzes im Inland und 48 Prozent auf den internationalen Märkten. Das Wachstum im Ausland soll künftig überproportional ausfallen. 2011 ist dies der WMF mit einem inländischen Umsatzzuwachs von drei Prozent und einem internationalen Wachstum von 16 Prozent bereits gelungen.

www.wmf.de


weitere News

Branchen-Termine

Tagungen, Kongresse, Messen etc.

Hier finden Sie eine Auflistung der aktuellen Branchen-Events. Sollte Ihre Veranstaltung fehlen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per Mail.

Januar 2020

Trendset

05.01.2020 bis 07.01.2020

Messe München International, Am Messesee, 81829 München

Heimtextil

07.01.2020 bis 10.01.2020

Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, D-60327 Frankfurt am Main

imm cologne

13.01.2020 bis 19.01.2020

Köln

Formex

14.01.2020 bis 17.01.2019

Stockholm

EK LIVE

15.01.2020 bis 17.01.2020

EK Messezentrum, Elpke 109, D-33605 Bielefeld

Homi pre-opening Festivity

22.01.2020 bis 26.01.2020

Mailand

Christmasworld

24.01.2020 bis 28.01.2020

Frankfurt

Homi

24.01.2020 bis 27.01.2020

Mailand

Alle Messen