Ticker

Aktuelle Branchen-News
Real will Amazon & Co. über Dritthändler Paroli bieten
Donnerstag, 07.11.2019 | 00:00

An diesem Donnerstag, 7. November, will die Handelskette Real mit ihren drei ausländischen Verbundpartnern vom International Marketplace Network (IMN) in den Regelbetrieb der  gemeinsamen Plattformstrategie übergehen. Dann können die Händler, die auf einem der Marktplätze aktiv sind, sich ohne Zusatzaufwand für die anderen Portale freischalten lassen, berichtet die Publikation "Handelsblatt". Demnach will IMN ein europäisches Gegengewicht zu globalen Größen wie Amazon und Ebay schaffen. 

Real führt mit den Partnern Cdiscount (Frankreich), Eprice (Italien) und Emag (Rumänien) den Verbund IMN und adressiert damit 230 Millionen potenzielle Kunden in Europa. Laut Handelsblatt haben die vier nationalen Marktplätze mit rund 100 Händlern das Projekt getestet. Nun sollen alle angeschlossenen Dritthändler dieser Marktplätze auch die anderen Plattformen nutzen können. Das soll ohne eine neue technische Anbindung und zusätzliche Kosten funktionieren und zudem das Einpflegen individuell angepasster Datensätze an die anderen nationalen Märkte wie Verkaufspreis oder Lieferbedingungen ermöglichen. „Die Händler merken, dass sie sich zunehmend unabhängig machen müssen von Amazon“, wird Real-Geschäftsführerin Claudia Bolten in dem Bericht zitiert.

Der deutsche Marktplatz Real.de bietet bis dato 15 Millionen Produkte an und konnte im jüngst abgeschlossenen Geschäftsjahr seinen Umsatz von zuvor 380 auf aktuell 608 Millionen Euro deutlich steigern. Vor drei Jahren hat Real den kleinen, aber technologisch fortgeschrittenen Mitbewerber Hitmeister übernommen und mit seiner bekannten Plattform vereinigt. Der Marktplatz sei mittlerweile sehr relevant, generiere viel Reichweite und sei deshalb für Händler wie Marken ein weiterer wichtiger Vertriebskanal neben Amazon und Ebay, zitiert das "Handelsblatt" den Marktexperten Jan Bechler von der Beratungsagentur Finc3 Commerce sowie eine IMN-Umfrage, wonach sich die Partner bei der Düsseldorfer Online-Plattform am fairsten behandelt fühlen.  


weitere News

Branchen-Termine

Tagungen, Kongresse, Messen etc.

Hier finden Sie eine Auflistung der aktuellen Branchen-Events. Sollte Ihre Veranstaltung fehlen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per Mail.

Januar 2020

Trendset

05.01.2020 bis 07.01.2020

Messe München International, Am Messesee, 81829 München

Heimtextil

07.01.2020 bis 10.01.2020

Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, D-60327 Frankfurt am Main

imm cologne

13.01.2020 bis 19.01.2020

Köln

Formex

14.01.2020 bis 17.01.2019

Stockholm

EK LIVE

15.01.2020 bis 17.01.2020

EK Messezentrum, Elpke 109, D-33605 Bielefeld

Homi pre-opening Festivity

22.01.2020 bis 26.01.2020

Mailand

Christmasworld

24.01.2020 bis 28.01.2020

Frankfurt

Homi

24.01.2020 bis 27.01.2020

Mailand

Alle Messen