Ticker

Aktuelle Branchen-News
Blick in die Zukunft und Rache des Analogen
Freitag, 10.05.2019 | 00:00

Future Products stellen den menschlichen Faktor konsequent ins Zentrum. In einer zunehmend technisierten Welt helfen sie uns, besser, sinnvoller und menschengerechter zu leben, berichtet das Zukunftsinstitut aus Frankfurt am Main.

Augmented und Virtual Reality, Blockchain, Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz – die computerisierte Welt differenziert sich in rasantem Tempo aus. Gerade die vielfältigen technologischen Dimensionen des digitalen Wandels erzeugen Druck, schüren Ängste und nähren Visionen einer Techno-Zukunft, in der der Mensch nur noch eine Nebenrolle spielt. In einer solchen Sci-Fi-Realität sind wir von allgegenwärtigen Screens, Sensoren und Algorithmen umgeben, die aus unseren Daten unsere Bedürfnisse herauslesen, bevor wir sie selbst kennen, die unser Tun begleiten – und leiten.

Doch Evolution verläuft nicht linear im Sinne einer stetig fortschreitenden Technisierung, sondern komplex, oft widersprüchlich und in rekursiven Schleifen, die neue soziotechnische Synthesen hervorbringen. In eine solche Schleife führt derzeit auch das Gefühl einer zunehmenden Überforderung durch digitale Medien, das viele Menschen verspüren. Daraus erwächst eine neue digitale Achtsamkeit, ein ganzheitliches, real-digitales Mindset – und neue Produkte und Services, die einen reflektierteren, menschengerechteren Umgang mit Digitalität unterstützen.

Dabei rückt die Frage nach der Sinnhaftigkeit digitaler Angebote immer mehr in den Fokus, etwa, wenn es um die Entwicklung nahtloser, natürlicher Schnittstellen zu Technologie geht. Denn je komplexer und undurchschaubarer sich unser Alltag gestaltet, umso attraktiver werden nahtlose Nutzererlebnisse über intuitive, simpel zu bedienende Schnittstellen.

Kein Wunder also, dass das Medium der Sprache derzeit eine digitale Renaissance erlebt, etwa durch die Verbreitung smarter Sprachassistenten oder intelligenter Speaker wie Amazon Echo. Auch hier gilt es jedoch, zwischen Machbarkeit und Sinnhaftigkeit zu differenzieren. Denn die meisten Voice-Anwendungen verharren heute noch im Bereich simpler technologischer Spielereien – sofern sie überhaupt im Alltag funktionieren.

 +++ Lesen Sie mehr über die Unfallrisiken von digitalen Sprachassistenten, die Rache des Analogen und Human Touch Technologies in dem Bericht "Ein Blick in die Zukunft" aus der druckfrischen Ausgabe Trend and style 02/2019. Die komprimierte Online-Version des Printberichts steht in der beliebten Trendwelten-Rubrik Themen & Trends gratis zur Verfügung. +++   


weitere News

Branchen-Termine

Tagungen, Kongresse, Messen etc.

Hier finden Sie eine Auflistung der aktuellen Branchen-Events. Sollte Ihre Veranstaltung fehlen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per Mail.

Mai 2019

Loft – Das Designkaufhaus + New Housing –Tiny House Festival

24.05.2019 bis 26.05.2019

Messe Karlsruhe

Juni 2019

Tendence

29.06.2019 bis 01.07.2019

Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, D-60327 Frankfurt am Main

Gardiente

30.06.2019 bis 02.07.2019

Messecenter Rhein-Main, Hofheim-Wallau

August 2019

Asia LifeStyle Expo

21.08.2019 bis 23.08.2019

Bangkok

Live & Give

31.08.2019 bis 02.09.2019

Messe Niederrhein, Rheinberg

September 2019

ILM Summer Styles 2019

07.09.2019 bis 09.09.2019

Messe Offenbach, Kaiserstraße 108-112, D-63065 Offenbach am Main

Unique 4+1

07.09.2019 bis 09.09.2019

Leipzig

Homi

13.09.2019 bis 16.09.2019

Mailand

Alle Messen