ZWEI MAGAZINE - EINE WELT

Farbenfroh

Over the Rainbow

Wenn sich Sonnenlicht in Wassertropfen bricht, dann entsteht ein Regenbogen. Dieses Naturspektakel begeistert nicht nur am Himmel, sondern auch im Bereich Lifestyle. Schweben Sie auf den kommenden Seiten mit uns durch das Lichtspektrum des Regenbogens!

Punktlandung: Das kreative DIY-Kunstwerk zum Selberkleben von dot on

Es dauerte einige Zeit, bis die Menschheit begriff, dass Sonnenstrahlen eigentlich gar nicht weiß sein können. Denn wie sonst ließe sich das Farbenspektrum eines Regenbogens erklären? Erst im Jahr 1300 hielt Dietrich von Freiberg in seinem Werk „De iride et de radialibus impressionibus“ fest, dass ein Regenbogen durch die Brechung und Reflexion von Sonnenstrahlen innerhalb einzelner Tröpfchen erklärt werden könne. Ganz exakt war das noch nicht, denn er kannte die Dispersion, das heißt die wellenlängenabhängige Brechung des Lichts, noch nicht. Daher bedurfte es weiterer Jahrhunderte, bis René Descartes 1637 im Anhang „Les Météores“ der „Discours de la méthode“ die physikalische Erklärung, wie sie weitgehend heute noch gilt, beschrieb. Nun wissen wir also, dass ein Regenbogen durch die Brechung von Sonnenstrahlen an jedem nahezu kugelförmigen Regentropfen entsteht. Das Sonnenlicht wird dabei schräg abgelenkt und an der inneren Rückseite des Tropfens reflektiert, wieder nach vorne geleitet und beim Austritt ein zweites Mal an der Wassertropfenwand gebrochen. Es sind die Spektralfarben des Sonnenstrahls, welche sich beim Zusammentreffen von tiefstehender Sonne und Regen bogenförmig entfalten. Dass unser Gehirn dieses Farbenfeuerwerk von Gelb, Orange, Rot, Grün, Violett und Blau tagtäglich zu einem Sonnenweiß bündelt, muss man nicht bis in die Tiefen verstehen. Fakt ist, dass wir bei einem Regenbogen durch die fließenden Farbverläufe nicht die genaue Anzahl an Farben festlegen können. Im Allgemeinen spricht man von sechs Regenbogenfarben, die sich von Violett über, Blau, Grün, Gelb, Orange bis zu einem Rot am äußersten Rand zusammensetzen.
Bei allen physikalischen und optischen Erkenntnissen bleibt jedoch die pure Faszination für ein einmaliges Naturphänomen, das den Menschen über alle geopgraphischen, zeitlichen und kulturellen Grenzen hinweg begeistert, so auch Judy Garland: „Somewhere over the rainbow, way up high. There‘s a land that I‘ve heard of once in a lullaby. Somewhere over the rainbow, skies are blue. And the dreams that you dare to dream, Really do come true.“

Greetings: Die qualitativ hochwertigen Karten von Pabuku sind überaus kreativ / HEAT ON! Der Peniswärmer „Willy Warmer“ von Monsterzeug für frostige Tage / Bow Message: Farbenfrohe Regenbogenkarte von Lagom Design Limited

Übergalaktisch

Der Regebogen findet sich in den Mythologien verschiedener teils auch isoliert lebender Kulturen und das über alle Kontinente und Zeiten hinweg, was darauf schließen lässt, dass dieses Naturphänomen schon immer Menschen beschäftigt hat. So verehren die australischen Aborigines in ihrer Schöpfungsgeschichte eine Regenbogenschlange als weiblichen Erdgeist. Die Griechen sahen den Regenbogen als Verbindungsweg, auf dem die Göttin Isis zwischen Himmel und Erde reist. In der germanischen Mythologie galt er als die Brücke Bifröst, die Midgard, die Welt der Menschen und Asgard, den Sitz der Götter miteinander verband. Bei den Inka vertrat der Regenbogen die Erhabenheit der Sonne. In Vorderasien galt er als kriegerisches Symbol göttlicher Macht. Im jüdischen Tanach als Zeichen des Bundes, den Gott mit Noach und den Menschen schloss. Etwas schwieriger wird es im Christentum. Hier sieht Ezechiel einen gewaltigen Thronwagen auf dem ein heller Schein ähnlich dem eines Regenbogen ist. In der Offenbarung des Johannes 4.3.å verwandelt sich dieser Bogen in einen grünlich schimmernden Lichtkranz, den Heiligenschein, der Gottes Gegenwart zeigt. Die Liste ließe sich endlos weiterführen.

Fantastisch! LED Regenbogen Projektor von Monsterzeug

Stylisch! Paillettentäschchen im Regenbogen Shape von Artebene / Glitzerkugel: Der Sommerglobe Rainbow von Donkey Products / Wie weggepustet: Die Regenbogen-Pflaster von Yellow Octopus lassen Wunden schnell heilen

No Rain No Bow

Der Regenbogen hat es aber nicht nur in der Mythologie und den Religionen zu einiger Berühmtheit gebracht, sondern findet sich auch als Symbol auf der Flagge der alten Hochkultur der Inkas, als Zeichen der Toleranz von Homosexuellen und ausgehend von Italien als Emblem für die internationale Friedensbewegung. In der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts wurde der Regenbogen unter anderem bei Caspar David Friedrich zu einem beliebten Motiv. Und natürlich gibt es – vielleicht mit Ausnahme der spektakulären Polarlichter – kaum ein faszinierenderes Fotomotiv. Zahlreiche Lieder besingen die Schönheit des Regenbogens. Neben der anfangs erwähnten Judy Garland mit zahlreichen Cover-Versionen, besingen die Rolling Stones in „She‘s a rainbow“ über ihre Drogenerfahrung und die Scorpions benannten ihr zweites Studioalbum mit dem gleichnamigen Stück „Fly to the rainbow“.

Chillig: Regenbogendecke aus 100 Prozent Wolle von Tolly McRae / Zum Träumen: Seidenaugenmaske von Jessica Russell Flint

Bogen-Matte: Farbenfroher Teppich wash+dry Round Rainbow von Traumteppich.com

Wir freuen uns, dass dieses Symbol für die überragende Schönheit unserer Natur auch auf vielen kleinen und großen Accessoires zu finden ist und mit seinen leuchtenden Farben einen Hauch guter Laune verbreitet: Neben Trinkbechern, Pflastern, Fußmatten, Grußkarten, Glaskugeln, Kinderspielzeug, Porzellan, Glas, Taschen und Textilien, lässt sich der Regenbogen auch über Neon- oder LED-Leuchten zum Strahlen bringen. Nutzen Sie also auch für Ihr Geschäft dieses positiv aufgeladene Symbol. Wem das nicht genug ist, der kann sich übrigens auch bei passendem Wetter seinen eigenen Regenbogen herstellen: Dafür stellt man sich mit einem Gartenschlauch mit dem Rücken zur Sonne. Mithilfe eines feinen Sprühregens, der richtigen Position und dem passenden Winkel, zaubert man seinen ganz persönlichen Regenbogen mit all seinen wunderbaren Farben in die Luft.

Irisierend: Von Red Candy sind diese schillernden Weingläser / Tea for One: Rainbow Positivitea von Red Candy bringt umgehend gute Laune / Die neue Kollektion #331_Rainbow von Rosenthal und Zoeppritz

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"