Trendseller

Buchhandlung Gustav Roth in Offenburg

Die Buchhandlung Gustav Roth aus Offenburg behauptet sich seit 122 Jahren in einem nicht ganz einfachen Umfeld und macht die Liebe zum Buch zum Erfolgsmodell. In diesem Jahr wurden sie mit dem Passionstar der EK/servicegroup ausgezeichnet.

Das schon fast totgeglaubte Medium Buch lebt. Diese Tatsache bewiesen nicht nur die Zahlen der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Auch der Gewinner des Passionstars der EK/servicegroup für „Leidenschaft durch Rot(h)ation“ zeigt, dass man mit Büchern Menschen begeistern kann ... und zwar jung wie alt.
Die Buchhandlung Gustav Roth liegt in der Fußgängerzone im Herzen Offenburgs. Sie wurde 1897 gegründet und wird heute mit Barbara Roth von der vierten Generation weitergeführt. Das Ladengeschäft, welches schon seit über 15 Jahren um einen Internetshop erweitert wurde, hat rund 400 Quadratmeter Fläche, die sich über zwei Stockwerke erstrecken. 2017 nahm man das 120-jährige Jubiläum zum Anlass, das Geschäft umfassend zu erneuern, so dass es heute in neuem Glanz erstrahlt. Durch die Veränderung des Kassenstandortes, einen beleuchteten „Himmel“ unter der Treppe, neuen Teppichen und umgestalteten Tischen entstand ein großzügiges, offenes und modernes Raumgefühl. Auch das Warenangebot wurde an die Kundenwünsche angepasst. Man fühlt sich willkommen in der Buchhandlung Roth und spürt die Leidenschaft des 25-köpfigen Teams für alles rund um das Thema Buch und Lesen.

Leselust: Man hat sich bei der Buchhandlung Roth zur Aufgabe gemacht, die Kunden zu begeistern

Glückliche Gewinner: Barbara Janßen, Regionalbetreuerin Süd-West „Buchwert“, Inhaberin Barbara Roth, Roth-Mitarbeiterinnen Ingrid Steiner-Graf und Gerda Königer und Michael Rosch, Geschäftsführer „Buchwert“ freuen sich über den Passion Star 2019 der EK/servicegroup / So Roth: Ein stringentes Corporate Design inszeniert Name und Farbe

Einzigartig

„Wir machen Literatur erlebbar mit unseren Veranstaltungen und Aktionen und bieten Autoren ‚zum Anfassen’, Lese-Abenteuer in der Buchhandlung sowie an anderen Orten. Damit dies allen Beteiligten Freude bereitet, sind wir gut nach innen wie außen organisiert
und betreuen alle Gäste sehr aufmerksam! “, erläutert Inhaberin Barbara Roth.
Um diese Aufmerksamkeit auf Dauer zu bewahren, hat man ein Konzept entwickelt, das sich wie ein rot(h)er Faden über alle Bereiche erstreckt: „Ganz egal ob Lesezeichen, rothe Eintrittskarte, Umtauschkarte, Buchempfehlungen, das ‚rothe Geschenk-Abo’, Geschenkgutscheine, Luftballons, essbare ‚Gummibücher’ oder die Weihnachtspost – wir zeigen gerne Roth! Das Corporate Design zieht sich durch alle Werbemaßnahmen und Drucksachen sowie durch die ganze Buchhandlung und die Internet-Filiale. Darauf legen wir großen Wert und möchten auch hier unsere Vielfalt und Einzigartigkeit sichtbar und erlebbar machen“, berichtet Marketingleiterin Ingrid Steiner-Graf.

Gute Beratung: Service und Kundennähe werden bei Roth groß geschrieben

Einzigartig ist man auch in Sachen Kreativität: So gibt es jede Woche kostenlos ein Gedicht der Woche, nicht lagernde Bücher werden im Innenstadtbereich in Kooperation mit einer benachbarten Apotheke ausgeliefert, beim „Abendroth“ liest das Team monatlich bei Butterbrot und Wein aus seinen Lieblingsbüchern und der „Leselust“ kann man sich abendlich mit Freunden hingeben, indem man sich drei Stunden in der Buchhandlung einschließen lässt. So vermittelt Roth nicht nur die Begeisterung zum Buch, sondern auch die Nähe zu dessen Lesern. Die 2013 ins Leben gerufene Kultkarte mit Prämiensystem wird von 6.500 Kunden genutzt und schafft noch mehr Nähe zu der Gemeinschaft der Buchbegeisterten. „Durch Service, Qualität, eine stringente Marketingstrategie sowie persönlicher Beratung und einer Buchhandlung zum Wohlfühlen wollen wir Kunden halten und gewinnen. Parallel hat unser Internetshop eine große Bedeutung, die Online-Umsätze wachsen seit Jahren kontinuierlich“, freut sich Ingrid Steiner-Graf.

Detailverliebt: Das Warenangebot wird um kleine Geschenkideen ergänzt

Einladend: Die offene Raumkonzeption lädt die Kunden zum Schmökern und Stöbern ein

Vielseitig

Kreativ ist man bei Roth aber nicht nur im eigenen Geschäftsbereich. Damit die vielen Aktionen gelingen können und auch wahrgenommen werden, hat man eine dauerhafte und enge Vernetzung mit anderen Geschäftspartnern, Institutionen und Einrichtungen Offenburgs aufgebaut. Denn nur so kann die Leidenschaft für das Buch und das Lesen jenseits der eigenen Geschäftsräume weitergegeben werden.
Damit beweist Roth als unabhängige Buchhandlung einmal mehr, was langfristiges und verantwortungsvolles Handeln bedeutet. „Wir tun das, was wir für richtig und wichtig halten und haben dabei nicht nur den schnellen Profit, sondern das große Ganze mit langfristiger Kundenbindung im Blick“, so Barbara Roth.
Diese Rechnung geht in Offenburg auf und so versteht man schnell, dass hier nicht nur der Faden rot ist. Roth ist hier Name und Programm.
www.buecher-roth.de

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"