ZWEI MAGAZINE - EINE WELT

Trendseller

„Nordic Design“ bei Abt in Ulm

Mit rund 500 Gästen wurde bei Abt in Ulm die Sonderausstellung „Nordic Design“ eröffnet. Spannende Inszenierungen und eine gesellige Talk-Runde gaben einen Einblick in den Ideenreichtum des Nordens.

Bjørn Wiinblad gestaltete für Rosendahl Porzellan

Bei Abt am Ulmer Münsterplatz hat man früh verstanden, dass Verkaufen viel mehr ist, als das Bereitstellen von Ware. Mit zahlreichen Events zeigt man, wie Kunden gebunden, Ware präsentiert und Personal sensibilisiert werden kann.
Dabei blickt das 1879 von Carl Abt als Eisenwarengroßhandel und -Einzelhandel in Ulm am Münsterplatz gegründete Unternehmen auf eine durchaus wechselvolle Geschichte zurück. Nach wirtschaftlich schweren Jahren wurde Abt 2004 von einer Investorengruppe rund um den geschäftsführenden Gesellschafter Hermann Hutter übernommen. Im September 2005 wurde die erste Filiale in Günzburg am Marktplatz eröffnet, im November des selben Jahres brachten die Umbauarbeiten in Ulm einen völlig neuen Abt hervor. Dies war der Grundstein der neuen Erfolgsgeschichte des Ulmer Lifestylehauses.

Am Puls der Zeit

Im März 2010 wagte man mit dem Onlineshop „abtshop.de“ den Weg ins Internet und zeitgleich wurden im 3. Obergeschoss die „Tavola“-Räumlichkeiten eröffnet, die als Kochschule, Meeting-Raum und Kreativ-Forum genutzt werden können. Eine weitere Filiale entstand im Oktober 2010 in Ravensburg am Marienplatz.

Mit „Nordic Design“ zeigt Abt einmal wieder, wie Produkte zum Leben erweckt werden können, um eine spannende Geschichte zu erzählen. Bei der Abt-Ausstellung standen neben Klassikern auch Neuheiten aus dem hohen Norden im Fokus. So ließen sich Produkte von Design Letters, Georg Jensen, Hoptimist, Iittala, Stelton, Rice, Normann Copenhagen, Rosendahl oder Royal Copenhagen entdecken. Dabei hatte das Abt-Team in Sachen Dekoration alle Register gezogen. Auf einer langen Tafel wurde nordisches Design, das gar nicht so einheitlich ist, wie man vielleicht manchmal denkt, auf einzigartige Weise kombiniert. Auf verschiedenen kleineren Tischen widmete man sich mit viel Liebe zum Detail den einzelnen Designern.
So verzaubert auch eine neue Greengate-Welt den Abt-Kunden mit dänischem Flair. Verspieltes Blumen-Design, niedliche Punkte und klassischen Streifen verbinden skandinavisches Lebensgefühl mit einem Hauch Nostalgie. Auf der Fläche im Zwischenstock kann der Kunde in diese gemütliche, neue Welt mit den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten eintauchen.

Klare Botschaften von Design Letters

Auf einer langen Tafel hatte man bei Abt in Ulm nordisches Design zu einem Gesamtkunstwerk inszeniert

Nordisches Design bei Abt in Ulm am Münsterplatz

Wie die Farbe auf den Scherben kommt, demonstrierte während der Abendveranstaltung eine Porzellanmalerin von Royal Copenhagen

Talk bei Abt

Die Gründerin und Designerin von Greengate, Mona B. Christiansen berichtete in der Talk-Runde, die von Abt-Geschäftsführer Hermann Hutter während der Abendveranstaltung moderiert wurde, mit Begeisterung von ihrem dänischen „Wohlfühl“-Design. Ähnlich passioniert präsentierte Dagmar Top Haustrup, Marketing Manager bei Rice A/S ihre Marke, die von fröhlichen Mustern und Farben lebt. Jochen Becker, Vertriebsleiter Deutschland von Design Letters zeigte pures, nordisches Buchstaben-Design und Magnus Pieper, Vertriebsleiter DACH und Niederlande Impulse bC GmbH / Hoptimist, brauchte nur wenige Worte, um darzustellen, was das Erfolgsrezept der lustigen Wackel-Homtimisten sei.
Im Anschluss an die abwechslungsreiche Talk­runde nutzten die geladenen Gäste die Gelegenheit, sich persönlich mit den Talkgästen auszutauschen und zu flanieren. In der dekorierten Kulisse kamen die Gäste in den nordisch geprägten kulinarischen Genuss des exklusiven Caterings aus der zum Hause Abt gehörenden Kochschule Tavola, unter Leitung von Chefkoch Hubert Hienle.
Der Abend wurde umrahmt von Vorführungen und Mitmachaktionen einiger nordischer Hersteller und endete erfolgreich in den späten Abendstunden.
Die Nordic Design Ausstellung fand vom 11. März bis 23. April 2016 statt und konnte während der regulären Ladenöffnungszeiten besucht werden.
www.abtshop.de

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"