Nordic Design

Nordische Sommernächte

Die Finnen feiern ihre Unabhängigkeit, die Dänen stehen auf „Hygge“, die Schweden auf „Lagom“ und alle im Norden lieben schönes Design, das nicht nur ein gut gestaltetes Objekt aus hochwertigem Material, sondern eine Lebensart ist, die auch den deutschen Handel verändert.

Dünen, Gras und Meer - Housedoctor hat die passenden Interieurs

Hyvää Itsenäisyyspäivää! „Schönen Unabhängigkeitstag“, wünschen sich die Finnen dieses Jahr zum 100. Mal, denn 1917 wurde die staatliche Unabhängigkeit der Republik Finnland ausgerufen. Wald und Seen prägen dieses dünn besiedelte Land, dessen Landschaft sich auch im Design spiegelt. Seit Alvar Aaltos funktionalen Entwürfen aus den 1930ern genießt finnisches Design hohes Ansehen und bis heute sind unter anderen der Keramikproduzent Arabia, die Glasfabrik Iittala, die Möbelfirma Artek und der Textilproduzent Marimekko bekannte Labels. Fürs Jubiläum hat beispielsweise Muurla die „Swan Serie“ geschaffen, da der Schwan als Finnlands wichtigster Vogel gilt. Aber nicht nur im Bereich Design punktet Finnland: Es hat ein erfolgreiches Schulsystem, erhebt keine Studiengebühren und testet gerade das bedingungslose Grundeinkommen. Auch im deutschen Handel sind skandinavische Produkte gefragter denn je. Während Butler Insolvenz anmeldet, gibt es immer mehr Filialen des dänischen Einzelhandelsunternhmen Tiger und des schwedische Dekoratikel-Laden Clas Ohlson.

Trendig in Pastell - Kähler setzt bei Vasen auf sanfte Töne und bauchige Formen

Eleganz - Die finnische Glas- und Designmanufaktur Muurla existiert seit 1974

Von hygge bis lagom

Die Dänin Louise Dorph bringt mit ihrem Designlabel „A simple mess“ das dänische Lebensgefühl Hygge zum Ausdruck. Entdeckt haben wir diese von einer nordischen Sommernacht inspierten Produkte auf der Ambiente. Das Summen der Insekten, blaue Kornblumen und gesellige Sommerpartys hatte sie beim Gestalten im Kopf Für die Dänen ist „hygge“ ein Grundwert, er bedeutet so viel wie Gemütlichkeit, ist nicht mit Geld zu kaufen und eng verknüpft mit dem Gefühl des Zusammenseins, des Zufriedenseins. Nicht zu viel und nicht zu wenig, genau die richtige Menge, die perfekte Balance das bezeichnet das schwedische Wort „lagom“, auch ein Trend aus dem Norden, der bis nach Korea wirkt.
Sehr ausgewogen sind Stil und Farbe der eleganten Cocktail- und Geschirrserie Cylinda, die zum Markenzeichen von Stelton wurde und zum Jubiläum wurden einige Artikel mit farbiger Emaille beschichtet: in Ocean Blue, Dusty Teal, Powder und Smokey Blue. Das dänische Familienunternehmen Nordal bringt sehr erfolgreich Möbel, Gläser, Leuchten und Zubehör auf den Markt. Neuerdings sind auch Yogamatten im Portfolio, ganz passend zu Hygge: entspannt zu Hause den Sonnengruß ausführen, ein Stück vom Glück. Allerdings landete dieses Jahr nicht Dänemark sondern Norwegen auf Platz 1 als glücklichste Land der Welt. Skandinavien hat also beim Glück und Design die Nase vorne. Mit Marken wie Greengate, &Tradition, Born in Sweden, Trademark, Hübsch Interieur, Bloomingville, Broste Copenhagen oder Kähler mischen immer mehr Nordlichter den deutschen Handel auf.

Luftig - Nordal belebt den Rattan-Klassiker

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"