ZWEI MAGAZINE - EINE WELT

G. Wurm

Nachhaltiger Neubau

Auf den neuen Showroom, der Teil des umfangreichen Neubaus ist, welches Importeur und Großhändler G. Wurm derzeit realisiert, freuen sich Geschäftsführer Philip und Thomas Wurm besonders.

„Das wird mein persönliches Highlight. Unsere Kunden dürfen sich auf eine Atmosphäre zum Wohlfühlen freuen. Es wird einen Balkon und eine Küche geben und eine sieben Meter große Fensterfront, durch die man auf das gefüllte Lager schauen kann.“
Der Showroom gehört zu der neuen Unternehmenszentrale, die das Familienunternehmen derzeit in Köln im Airport Business Park bauen lässt. Hier entstehen mit knapp 13.000 Quadratmetern Lagerfläche das neue Zentrallager, ein neues Bürogebäude mit knapp 2.000 Quadratmetern und eben der neue Showroom mit über 1.000 Quadratmetern Fläche. Der Bau macht erfreuliche Fortschritte und liegt im Zeitplan. Schon lange suchte die Familie nach passenden Grundstücken für die Planung und den Neubau der Firmenzentrale. Ende 2020 wurde der Bauantrag schließlich genehmigt und sofort wurde alles in Bewegung gesetzt, um mit dem Bau zu beginnen. Jetzt rollen die Bagger und der Bau schreitet kontinuierlich voran.

Der Neubau von G. Wurm wird 2022 fertig

Familie Wurm ist stolz auf den Neubau

Seit Anbeginn stehen bei dem Familienunternehmen die Zeichen auf Wachstum: 1958 begann Günter Wurm, unterstützt von seiner Familie, handgefertigte Teakholzkraniche als Wohnaccessoire in seinem Reihenhauskeller herzustellen. Schon bald darauf wurden die Waren aus Fernost importiert und auf Messen gezeigt. Die Brüder Philip und Thomas Wurm sind die neuen Gesichter des Unternehmens, das sie gemeinsam leiten. Mehr als 6.500 Artikel umfasst das Sortiment, darunter saisonale Dekorationen, Keramik- und Porzellanwaren, Trendartikel und Neuheiten. Mit knapp 55 festangestellten Mitarbeitern sowie 35 saisonalen Aushilfskräften bewältigt das Unternehmen ein Importvolumen von etwa 1.000 Containern jährlich aus dem asiatischen Raum. „Die Kunden schätzen unser breites Sortiment, wir bieten vielfältige Produkte, zu fair kalkulierten, transparenten Preisen in guter Qualität“, erläutert Philip Wurm das andauernde Erfolgskonzept.
Der Neubau steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit, eine effiziente Dämmung gehören ebenso wie Solarpanele auf dem Dach dazu. „Wir werden unseren eigenen Strom erzeugen“, berichtet Philip Wurm stolz. E-Säulen für Elektroautos wird es dann ebenfalls geben und es kommt ein Bienenvolk in den Garten.
www.wurmkg.de

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"