ZWEI MAGAZINE - EINE WELT

Home sweet home

Versuch’s mal mit Gemütlichkeit!

Seit der Pandemie sitzen wir Zuhause fest. Die trauten vier Wände sollen alles subsumieren: Ruhe und Lebendigkeit, gute Laune und Gemütlichkeit, Geborgenheit sowie Sicherheit. Parallel dazu steigt die Wertschätzung für nachhaltige Objekte und Möbel.

Beruhigende Pastelltöne, warmes Licht: Porzellan von Räder

Pastelltöne, die entspannen und Ruhe vermitteln, liegen daher momentan im Trend. Flieder und Lavendel, helle Grüntöne, sanftes Rosa zählen zu den angesagten Farben. Kuscheldecken, kleine Lichterketten oder Teelichter, alles, was das Leben angenehm und gemütlich macht, wird zur Zeit bevorzugt. Zu den Pastellfarben passen auch optische Highlights mit goldenen oder grafischen Elementen beispielsweise bei den Beistelltischen oder den Kissen. Es geht darum, alles so „cozy“ wie möglich zu gestalten. Der Komfort wird immer wichtiger: bequeme Lese-Sessel, orthopädische Stühle, Möglichkeiten, sich auszustrecken, sei es auf dem Sofa oder auf einem flauschigen Hoch-floorteppich. Polstermöbel, Kissen oder Vorhänge aus weichem Samt oder Velours sorgen für einen edlen und dennoch sehr gemütlichen Charakter.

Korallen-Poster in zarten Pastellfarben von Desenio / Organische Formen, natürliche Farben, Teelichthalter der Marke IHR / Die neue Serie „Tulum“ von PAD im naturnahen Look / Mundgeblasene Vase, Leinen, Glaskästen romantisch und lässig von Broste Copenhagen

Auch im Schlafzimmer darf es so richtig kuschelig sein: Weiche, runde Formen, florale und organische Muster auf überwiegend ökologischen Textilien schaffen eine einladende Stimmung und holen ein wenig Naturfeeling in die Innenräume. Das Badezimmer verwandelt sich schon länger in einen kleinen Spa-Bereich, Wellness und Urlaubsfeeling zuhause wird in Zeiten, in denen niemand weit reisen kann, besonders beliebt. Grünpflanzen, Deko-Elemente, Flechtwerke aus Hanf, Aufbewahrungsmöbel aus Kork und natürlich super flauschige Handtücher werten das Bad auf.
Liebevoll ausgesuchte Accessoires sorgen ebenfalls für ein Wohlfühlambiente und spornen die Fantasie an. Es darf auch gemixt werden, sanfte Pastelltöne gemischt mit dem frischen-saftigen Zitronengelb, der aktuellen Pantone-Farbe des Jahres. Gemusterte Fliesen, ausladende Spiegel, viele Bilder an den Wänden und Schalen auf den Tischen verleihen den Räumen einen besonderen Flair. Die Menschen nehmen sich mehr Zeit, die eigenen Wohnräume bis ins Detail zu gestalten und investieren auch ordentlich in neue Vorhänge, Leuchten, Vasen, Spiegel, Kommoden und mehr. Tapeten mit Muster, mit Blumen oder Urlaubsmotiven dominieren. Daneben bieten auch Korbmöbel und gewebte Texturen Urlaubsfeeling für Zuhause.
Das Jahr 2021 steht weiterhin ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Umweltschutz und Recycling verankern sich fest im Wunsch der immer aufmerksameren Kunden, die verstärkt beim Kauf von Möbeln und Dekorationsobjekten auf Nachhaltigkeit achten und daher Naturmaterialien wie Holz, Stein, Rattan oder recycelte Stoffe bevorzugen.
Gemütlich und romantisch soll es nicht nur innerhalb der Wohnung sein, auch Balkon und Terrasse werden liebevoll zu kleinen Kuschelzonen ausgeschmückt. Am Ende sitzt der Bär Balu aus dem Dschungelbuch im Ohr und säuselt vollkommen relaxed: „Versuch’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit jagst du den Alltag und die Sorgen weg …“

Blumenübertöpfe der niederländischen Marke Elho

Sanfte Farben, natürliche Materialien: Textilien von Urbanara / Die Polstermöbel aus der Fink Living-Kollektion sind Einzel-anfertigungen aus Europa / Tischleuchte „Spotlight“ Villa Collection Denmark

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"