ZWEI MAGAZINE - EINE WELT

OXO

Design-Ikonen des Haushalts

Durchdachtes Design, innovative Funktionen und ergonomische Handhabung sind die Ansprüche, die alle Produkte aus dem Hause OXO erfüllen. Und das sind rund 30 Jahre nach der Gründung immerhin über 1.000 verschiedene Haushaltshelfer. Dazu gehören viele, die sich zu Klassikern in der Küche entwickelt haben. Höchste Weihen erhielt der OXO Good Grips Drehschäler mit der Aufnahme in die renommierte Sammlung des Museum of Modern Art in New York.

Ergonomie, Funktion und innovatives Design sind drei wesentliche Merkmale der OXO-Produkte

Das Unternehmen OXO wurde 1990 gegründet und ist auf die Entwicklung innovativer Haushaltsprodukte spezialisiert, die alltägliche Aufgaben erleichtern. Wegen des universellen und klaren Produktdesigns ist die Marke in den USA längst zur Kultmarke geworden. Ziel von OXO ist es, Produkte zu entwickeln, die für jede Hand – ob jung oder alt, groß oder klein, links oder rechts oder mit besonderen Anforderungen, gleichermaßen sicher und komfortabel funktionieren.
Dieser Anspruch drückt sich schon im Namen aus: Ob von links nach rechts, von oben nach unten, auf dem Kopf stehend oder von hinten nach vorne gelesen – der Markenname OXO bleibt immer gleich gut lesbar. Genau aus diesem Grund hat der Gründer Sam Farber den Namen ausgewählt, denn so klar und universell wie der Name ist auch das Design seiner Küchenutensilien, die in jeder Hand optimale Ergebnisse erzielen. Dafür stellt OXO seit Jahrzehnten das Selbstverständliche infrage, beobachtet genau, wie Konsumenten mit den Utensilien interagieren, und entdeckt durch Liebe zum Detail die besten Lösungen für alltägliche Herausforderungen.

Die Firmengründer Sam und Betsy Farber entwickeln Küchenhelfer stets praxisbezogen

Die Anfänge

Die Erfolgsgeschichte von OXO beginnt – nein nicht wie in anderen berühmten Fällen in der Garage, sondern in der Küche von Betsy und Sam Farber, den späteren Firmengründern. Sam beobachtete, dass Betsy aufgrund einer leichten Arthrose einen handelsüblichen Sparschäler nicht gut bedienen konnte. Der schmale Griff war für sie nicht geeignet und Sam Farber wunderte sich, dass es offensichtlich keine Küchenutensilien auf dem Markt gab, die für jeden gut zu halten und zu bedienen waren. Die Idee zu OXO Good Grips war geboren und Sam Farber entwickelte den ersten Sparschäler, der mit einem breiteren, ovalen Griff für jede Hand gut zu halten war. OXO Good Grips Produkte erleichtern seitdem die Prozesse im Haushalt und setzen neue Standards. Der OXO Good Grips Drehschäler, das Pionierprodukt, ist heute sogar als Design-Ikone im Museum of Modern Art in New York zu sehen.

 

Jeden Tag Besser

Heute findet sich das zeitlose, klare Design von OXO in über 1.000 Produkten, die viele Bereiche des Haushalts abdecken. Dazu gehören die Bereiche Kochen und Backen, Aufbewahren und Reinigen – immer mit dem Versprechen, dass es mit OXO komfortabler und besser geht. Seit 2020 kooperiert OXO zudem mit der Umweltorganisation „1% for the Planet“. Mit einem Prozent des Jahresumsatzes unterstützt OXO gemeinnützige Organisationen bei der Bewältigung von Umweltproblemen, die uns alle betreffen. Schon seit 30 Jahren entwickelt OXO Produkte, die jeden Tag etwas besser machen. Jetzt engagiert OXO sich außerdem dafür, jeden Tag besser für unseren Planeten zu machen.
www.oxo.de.com

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"