ZWEI MAGAZINE - EINE WELT

Swing along

Entspanntes Hin & Her

Schaukeln beruhigt und hat zudem noch einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit – wenn das keine good vibrations sind! Kein Wunder, dass sich Möbel zum Schaukeln, Wippen und Wiegen auch im Outdoor-Bereich seit Jahren größter Beliebtheit erfreuen.

Das dänische Bettenlager interpretiert die Hollywood-Schaukel modern und zeitgemäß

Während Wiegen und Hängematten schon seit der Antike belegt sind, liegen die Ursprünge des Schaukelstuhls im Dunkeln. Als Urtyp wird auf Wikipedia der „Shaker-Schaukelstuhl“ genannt, der in den Zeiten der Pilgrim fathers vor circa 400 Jahren weite Verbreitung fand. Schon bald schaukelten und wippten viele Amerikaner auf ihren Veranden – ein Bild, das uns aus vielen Hollywoodstreifen in Erinnerung ist. Und so gebührt dem Schaukelstuhl eigentlich die Bezeichnung „Hollywood“-Stuhl, aber dieses Privileg hat die Hollywood-Schaukel inne. Denn obwohl die anfänglich grellbunte und mit Fransen versehene Schaukel nicht aus Hollywood stammt, wurde sie in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Deutschland so getauft, weil sie in verschiedenen Filmen der kalifornischen Filmstudios zu sehen war. In Amerika heißt die Hollywood-Schaukel „porch swing“, also Veranda-Schaukel, womit sich der Kreis dann wieder schließt ...
In Europa wurde um 1860 der Schaukelstuhl von Thonet aus Bugholz ein großer Verkaufserfolg. Er löste die bis dahin nicht sehr erfolgreichen, schweren Metallmodelle ab.

Der Bahia Hanging Chair ist zu beziehen über www.ellajames.co.uk / Die Schaukel von Solvej Swings in zeitlosem Design / Die Schaukelliege „Kot“ wurde vom Designer Karim Rashid für Talenti entworfen / Die Fat Hammock von Amazonas ist so weich wie ein Bett

Das Volaris Swing Bed ist die neue Vision eines Daybeds von Hommés Studio

Im Jahr 1948 erschuf der Designer und Architekt Charles Eames mit dem Eames Rocking Armchair Rod Base (RAR) einen weiteren Klassiker und beliebtes Kult-Modell der beweglichen Sitzgelegenheiten. Beide Stühle sind bis heute erhältlich.
Lateinamerika macht um 1914 in diesem Segment von sich reden. Die Stuhlfabrik “Fábrica de Siljas Ltd“ aus Costa Rica fertig seit dieser Zeit nicht nur schöne und handliche, sondern auch faltbare Schaukelstühle. Endlich sorgten die beliebten Sitzmöbel nicht nur im eigenen Heim, sondern auch auf Reisen für gemütliche Bequemlichkeit. Auch dieses Modell ist bis heute käuflich zu erwerben.

Schaukeln ist gesund!

Schon Kinder genießen es, in den Armen gewiegt oder geschaukelt zu werden. und wer schon einmal von einer sanften Brise und der beruhigenden Bewegung eines Bootes in den Schlaf geschaukelt wurde, kennt die positive Wirkung der gleichmäßigen Bewegungen. Mittlerweile gibt es auch Studien, die belegen, dass Schaukeln einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit hat. Moderate Schaukelbewegungen stimulieren dabei unsere Gleichgewichtsorgane, was kurz gesagt die Stabilisierung unserer Haltung zur Folge hat. Eine Studie in einem Pflegeheim in Massachusets legt sogar nahe, dass pflegebedürftige Bewohner weniger Medikamente benötigen – und dazu zählten auch Schmerzmittel.
Damit das Schaukeln daheim auch ein schmerzfreies Vergnügen bleibt, muss ein besonderes Augenmerk auf die Befestigung von Hängematten, Schaukeln und Hängestühlen gelegt werden. Tragfähige Seile, entsprechende Dübel und Haken in Kombination mit stabilen Montagemöglichkeiten wie Decken, Balken oder ähnlichem. Die Statik prüfen können allerdings nur Experten. Auf der sicheren Seite ist man mit passenden Gestellen für die schwingenden Wellnessoasen. Schaukelstühle, die die europäische Norm ISO 7174 erfüllen, garantieren ebenfalls den Schaukelgenuss ohne Reue. Die Norm regelt die Stabilität und Sicherheit von Schaukelstühlen.
Also worauf warten wir noch? Tun wir etwas für unsere Gesundheit und setzen uns in den Schaukelstuhl oder legen uns in die Hängematte.

Nur Fliegen ist schöner: Diese Lusxus-Variante der Hollywoodschaukel stammt von Myface

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"