ZWEI MAGAZINE - EINE WELT

iSi Deutschland

Neue Chancen

Krisen verlangen neue Ansätze und Antworten. Wir sprachen mit dem Geschäftsführer der iSi Deutschland GmbH in Solingen, Thomas Saatz, über das Sortiment und den Umgang mit der Krise.

Hingucker: der iSi Soda Siphon Classic

In Zeiten von Corona wurde mehr zu Hause gekocht denn je. Wie hat sich das auf den Umsatz von LocknLock ausgewirkt? 
Eingangs kann man sagen, dass sich trotz Lockdown und Coronakrise und den damit verbundenen Problemen unser iSi Sortiment und auch LocknLock erfreulicherweise in verschiedenen Vertriebslinien gut verkauft haben. Die Gründe liegen sicherlich auf der Hand, denn durch das geänderte Freizeitverhalten der Konsumenten haben wir festgestellt, dass viele Anwender ihre iSi Geräte verstärkt benutzt haben, da Zeit zum Ausprobieren vorhanden war, und auch speziell die LocknLock Boxen für verschiedene Zwecke eingesetzt wurden. Generell kann gesagt werden, dass man mit Einsatz der LocknLock Boxen Lebensmittel richtig lagert und dadurch weniger Müll produziert, denn leider werden jeden Tag in Deutschland tonnenweise Lebensmittel unnötig entsorgt, weil sie falsch gelagert werden. Der dadurch entstehende Schaden ist teuer, nicht nötig und entbehrt jeglichem Nachhaltigkeitsgedanken. Die LocknLock Multifunktionsboxen bieten da eine echte Alternative.
Natürlich waren durch den Lockdown die Umsätze im Handel auf Eis gelegt. Mittlerweile hat sich die Situation aber ein wenig entspannt, ist aber noch nicht wieder auf Normalstatus angekommen.

Inzwischen verabschieden sich viele Menschen wieder vom Homeoffice. Damit wird das Thema To-go wichtiger denn je. Welche Lösungen hält LocknLock dafür bereit? 
Ich kann heute schon sagen, dass im 4. Quartal eine To-go-Serie von LocknLock gelauncht wird. Aber schon heute umfasst das Sortiment mehr als 80 verschiedene Formen und Größen von 100 Milliliter bis 21 Liter, so dass jeder selbst entscheiden kann, welche Größe aus welchem Sortiment für ihn infrage kommt. Zur Auswahl hat er: die klassischen, transparenten LocknLock Dosen, LocknLock Boroseal aus Borosilikatglas für hohe Temperaturen aber auch abrupte Abkühlung, die stapelbaren LocknLock Bisfree Modular Frischeboxen und die LocknLock Bisfree Tabletop Dosen aus BPA-freiem Tritan. Durch die gefällige Optik können Bisfree Tabletop und Boroseal Dosen nicht nur als Vorratsdose, sondern auch ideal als Tischgeschirr genutzt werden.

Gibt es auch eine nachhaltige Lösung für das Thema „Trinken“?
Ja, natürlich. Immer mehr Haushalte produzieren ihr eigenes Sodawasser. Das geht ganz einfach entweder mit unserem iSi Soda Siphon in der Edelstahlausführung oder mit dem iSi Soda Siphon Classic, beide mit einem Fassungsvermögen von einem Liter. Letzterer ist dazu ein dekoratives Lifestyle-Produkt im klassischen Vintage-Look. Die iSi Soda Siphons sorgen für erfrischend prickelndes Sodawasser zum Durststillen oder können zum Aufspritzen von Longdrinks und Cocktails eingesetzt werden. Sodawasser aus einem iSi Soda Siphon ist vor allem feinperliger und samtiger im Vergleich zu anderen Mineralwassern.

 

Raffinierrt: iSi Gourmet Whip mit professional Charger

Für jedes und jeden die richtige Frischebox von LocknLock

Thomas Saatz, Geschäftsführer der iSi Deutschland GmbH

Wie kann der Handel diese Themen gewinnbringend bespielen? 
Wir stehen im ständigen Dialog mit dem Handel. Wie gewohnt sprechen wir Aktionen individuell mit unseren Partnern ab, und sie werden sowohl regional als auch saisonal festgelegt und durchgeführt. Wichtig ist uns immer, dass wir individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden aber auch auf die der Konsumenten vor Ort eingehen. Von unserer Seite unterstützen wir den Handel weiterhin durch unsere regelmäßig erscheinenden themenbezogenen Rezepthefte, und natürlich schalten wir regelmäßig Anzeigen und sind sowohl auf Handels- als auch auf Gastromessen präsent, sofern diese hoffentlich bald wieder regelmäßig stattfinden können. Ich glaube schon, Kreativität aber auch eine gewisse Flexibilität des Handels bringen gute Umsätze und werden dafür sorgen, dass er auch in den kommenden Jahren eine wichtige Existenzberechtigung hat. Dabei wird der persönliche Dialog immer wichtiger, denn es kann nicht die Lösung sein, dass die Geschäfte auf der ganzen Welt immer anonymer werden und man hauptsächlich per Email kommuniziert.
Ich wünsche uns allen, dass wir gesund und mit einem „blauen Auge“ gestärkt aus dieser Krise herauskommen. Die derzeitige Situation bietet uns allen gemeinsam auch die Möglichkeit, die bisherige Arbeitsweise zu reflektieren und eröffnet uns die Chance, in Zukunft Dinge eventuell auch mal anders umzusetzen.
www.isi.com/kulinarik
www.lockandlock.info

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"