ZWEI MAGAZINE - EINE WELT

Goldener Käfig

Homeoffice mit Glanzpunkt

Arbeiten von Zuhause aus: Was in vielen Unternehmen häufig argwöhnisch beäugt wurde, ist für Arbeitnehmer ganz plötzlich Alltag geworden. Nicht alltäglich muss es dagegen in der neuen Arbeitsumgebung aussehen. Im Homeoffice brechen goldene Zeiten an.

Glanzvoll: Funkelnde Oberflächen und witzige Sprüche lassen die Postkarten von Cityproducts erstrahlen

Anfang April ging alles ganz schnell: Viele Unternehmen schickten laut einer Umfrage des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart ihre Mitarbeiter – sofern es möglich war – ins heimische Büro. Was vor Covid-19 in manchen Unternehmen nicht vorstellbar war, wurde in Nullkommanichts für fast jeden dritten Arbeitnehmer Wirklichkeit. Viele von Ihnen fragten sich, wie das funktionieren kann, ohne physischen Kontakt zu den Kollegen oder wähnten sich gar im berühmten „Goldenen Käfig“: priviligiert zwar, aber trotzdem mit eingeschränkter persönlicher Freiheit.
Doch was vorher in Deutschland im internationalen Vergleich ein Schattendasein fristete – die Arbeit von Zuhause – funktionierte trotz vieler Widrigkeiten erstaunlich gut. Und auch wenn viele Arbeitnehmer zumindest teilweise wieder in die Büros zurückgekehrt sind, wird breit darüber diskutiert, ob die Vorteile der Heimarbeit nicht überwiegen und diese zumindest tageweise fortgeführt werden soll.

Platzhalter: Auf der Top Drawer zu sehen: Das Lexon Light Gold Schreibwarenzubehör (Stone Marketing)

Skurril: Ungewöhnlicher Hingucker: Der Stiftehalter legs eleven (Audenza) / Meisterhaft: Notizbuch „The Masterplan“ (Best of British) und die Schreibfeder „Art Deco“ (Der gute Heinrich) / aufgeräumt: Stylisher Stifthalter (Block Design)

Königlich: Schreibtisch aus Ebenholz und poliertem Messing (Sweetpea & Willow)

Glanzstücke

Für uns ist das Anlass genug, den Goldenen Käfig wörtlich zu nehmen und die Farbe, die in früheren Zeiten Göttern, Kaisern und Königen vorbehalten war, an den moderen Arbeitsplatz zu bringen.
Denn es gibt sie: luxuriöse Büromöbel, die dank schimmerndem Metall königlichen Glanz in unsere Wohnungen bringen. Egal ob Lampen, Regale, Kommoden, Bürostühle oder Schreibtische, wir haben die Wahl, ob wir unser Zuhause üppig golden ausstatten oder nur glänzende Akzente setzen.
Und auch für Ordnung ist gesorgt: Von blendend aussehenden Schreibtisch-Organizern über coole Schreib­tischaccessoires in mattem Goldfinish bis hin zum skurrilen Stiftehalter. Zeitraubende Suchaktionen gehören im „goldenen Zeitalter“ der Vergangenheit an.
Die Königsdisziplin, dank der man sich in alte Zeiten zurückversetzt fühlen kann, ist es, sich mit einer Feder in einer Art Goldenen Buch zu verewigen Auch wenn es sich in unseren Zeiten um einen Kugelschreiber in Federkleid beziehungweise ein Notizbuch mit dem nicht unbescheidenen Namen „The Masterplan“ handelt, dessen Lettern in güldener Schrift auf silbernem Untergrund prangen.

Zurück zur Übersicht "Themen & Trends"