···Home ··· News ··· Weltbild setzt mit eigenem Geschäftsleiter auf Filialgeschäft
Anzeige
Dehli Fair 2023

Weltbild setzt mit eigenem Geschäftsleiter auf Filialgeschäft

1. April 2015, 14:01

Zeitgemäße, modern ausgestattete Geschäfte zum Nutzen der Kunden und ein spannendes, ständig neu erfundenes Einkauferlebnis bestimmen künftig das Bild und die Atmosphäre von Weltbild vor Ort, verkündet die Augsburger Unternehmensgruppe. Damit wolle Weltbild den bestehenden Kunden häufigere Wiederbesuchsanlässe bieten und neue Kunden gewinnen, heißt es weiter.

Zur neuen Strategie gehören der Ausbau des Angebots, das um nachgefragte Segmente wie Home & Living und Family & Kids erweitert werden und damit das Kernsortiment Buch und Medien abrunden soll. Der Weltbild Vorteil bei den eigenen Buchsonderausgaben werde in den Filialen für die Kunden klar positioniert, betonen die Verantwortlichen.

„Wir halten Kurs auf Neupositionierung von Weltbild in allen Vertriebskanälen. Mit Reinhard Blanke haben wir einen jungen und dabei bereits erfahrenen Kollegen gewonnen, der innovative Formen des Vertriebs mit dem Einsatz neuer Medien und Multichannel-Erfahrung verbindet“, sagt Geschäftsführer Patrick Hofmann.

Der Reinhard Blanke kommt vom Einrichtungsspezialisten Butlers, wo er seit dem Jahr 2010 Expansionsmanager für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Großbritannien war. Zusätzlich trieb der 32-jährige seit Ende 2012 als Projektleiter die Vernetzung von stationärem und Onlinehandel voran. Blanke kennt Weltbild bereits aus seiner früheren Tätigkeit.

Reinhard Blanke wird bei Weltbild die Neuaufstellung der bestehenden sowie die Eröffnung von neuen Filialen verantworten. Weltbild hat im März angekündigt, sein Filialnetz von derzeit 85 Standorten in den kommenden Jahren jährlich um rund zehn Läden an geeigneten Standorten auszuweiten. Patrick Hofmann: „Bei der Eröffnung neuer Filialen setzen wir auf Qualität vor Quantität. Wichtig ist, dass das Wachstum nachhaltig ist, dazu suchen wir erfolgsversprechende Standorte, nah an unseren Zielkunden.“

Das Unternehmen will zeitnah informieren, sobald neue Standorte fest stehen und alle Verträge unterschrieben sind. Reinhard Blanke zu seinem Einstieg bei Weltbild: „Es ist eine spannende Aufgabe und Herausforderung zugleich. Wir alle glauben an die Marke Weltbild und wollen mit aktiver Neupositionierung in allen Kanälen zum Erfolg des Unternehmens beitragen.“

www.butlers.de www.weltbild.com