Anzeige
···Home ··· News ··· Treffpunkt IPM Summer Edition

Treffpunkt IPM Summer Edition

1. März 2022, 10:57


Die Weltleitmesse des Gartenbaus IPM Essen findet pandemiebedingt das nächste Mal erst wieder im Januar 2023 statt. Um die lange Wartezeit zu verkürzen und der Branche dennoch eine Plattform zu bieten, gibt die zweitägige IPM Summer Edition am 13. und 14. Juni 2022 Gelegenheit zum persönlichen Austausch.  Über 170 Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme bestätigt. Ein Showroom in Form des bekannten IPM Discovery Centers ermöglicht den Ausstellern eine unkomplizierte Teilnahme an dem sommerlichen Brachentreff. Viele Verbände haben Interesse, die IPM Summer Edition für Tagungen, Netzwerktreffen und Kongresse zu nutzen. Am ersten Messetag ist im Grugapark in direkter Nähe zur Messe Essen ein exklusives Abendevent geplant – mit Live-Musik, in lockerer Atmosphäre, draußen und inmitten von Grün.

Nicht nur die Pandemie, sondern auch ein gestiegenes Umweltbewusstsein und der Wunsch nach einer nachhaltigen Lebenweise haben die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen in den letzten zwei Jahren rasant in die Höhe getrieben. Um auch die Kunden von morgen begeistern zu können und zukünftige Kaufanreize zu schaffen, braucht die grüne Branche neue Inspirationsquellen.
Die IPM Summer Edition gibt vom 13. bis zum 14. Juni 2022 in der Messe Essen ausreichend Gelegenheit. Noch können sich interessierte Aussteller einen Stand sichern. „Das Konzept der IPM Summer Edition stößt in der Branche auf viel Zustimmung. Die Mischung aus Showroom und Networking in sommerlichem Ambiente kommt gut an“, sagt Andrea Hölker, Projektleiterin der IPM Essen. „Wir möchten unseren Ausstellern die Teilnahme auch ohne viel Aufwand ermöglichen und haben daher verschiedene Buchungspakete im Angebot.“

Eine Messe mit vielen Möglichkeiten

Im Basis-Paket sind Standfläche, Standbau und auch die Ausstattung des Standes inkludiert. Es kann zwischen den Standgrößen 9, 12 und 15 Quadratmetern gewählt werden.
Noch komfortabler und ganz ohne Personal vor Ort ist die Beteiligung am IPM Discovery Center. Unternehmen legen ihre Produkte im Vorfeld der IPM Summer Edition in die Obhut von Grünstylist und Kreativdirektor Romeo Sommers: „Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Inszenierug. Wir kombinieren einzelne Produkte so miteinander, dass sie am Ende ein in sich stimmiges und rundes Verkaufskonzept ergeben. Dabei greifen wir aktuelle Stimmungen, Lebenswelten und Trends auf.“ Geplant sind zudem geführte Rundgänge und Vorträge in einer Speakers‘ Corner, die dazu einladen, mit Experten ins Gespräch zu kommen. Zusätzlich wird das IPM Discovery Center digitalisiert.
Eine weitere Teilnahmeoption ist der individuelle Standbau. Der Aussteller bestimmt die Größe und gestaltet die Standfläche ganz nach seinen Wünschen. Details zu Preisen und Anmeldeunterlagen sind unter www.ipm-summeredition.de verfügbar.


Die Erzeugergenossenschaft Landgard hat ihre Teilnahme bereits bestätigt und wird sowohl an einem eigenen Stand als auch im IPM Discovery Center aktuelle Retailkonzepte vorstellen. „Nach den vielen ausgefallenen, verschobenen oder digital durchgeführten Messen freuen wir uns auf die IPM Summer Edition in Essen als Branchentreffpunkt. Bei aller Berechtigung und Notwendigkeit für die Absage vieler Präsenzmessen in den zurückliegenden Monaten inklusive unserer eigenen Ordertage ist die Rückkehr zu einem direkten und persönlichen Austausch auch für die grüne Branche von großer Bedeutung. Die Messe Essen und die IPM Summer Edition bieten für Landgard darüber hinaus den geeigneten Ort und Rahmen für die Durchführung der diesjährigen Landgard-Vertreterversammlung – als Kombination aus unserer internen Veranstaltung und dem wichtigsten Branchentreff des Jahres“, so Landgard-Vorstand Dirk Bader.

Branchenverbände auf der IPM Summer Edition

Auch die grünen Verbände sprechen sich für eine IPM Summer Edition aus und möchten sich an der Gestaltung verschiedener Side-Events beteiligen. Nach ersten Überlegungen des Verbands des Deutschen Blumen- Groß- und Importhandels BGI sind ein Schnittblumentag sowie ein Topfpflanzen-Netzwerktreffen denkbar. Der Bund deutscher Baumschulen BdB hat vor, ein Meeting der europäischen Dachorganistation European Nurserystock Association ENA während der IPM Summer Edition abzuhalten. Der Landesverband Gartenbau Nordrhein-Westfalen plant, die Messe für einen Handelskongress sowie die Friedhofstagung zu nutzen. „Für die Teilnehmer unserer Meetings ist die IPM Summer Edition eine passende Ergänzung, um sich über Innovationen und Trends auszutauschen. Der Gartenbau kann wieder zeigen, was er kann. Darauf freuen wir uns sehr“, blickt Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW und Vorsitzende des IPM-Messebeirates, in Richtung Frühsommer. Der Fachverband Deutscher Floristen – FDF ist ebenfalls Partner der IPM Summer Edition.

Sommerliches Abendevent im Grünen

„Die IPM Summer Edition soll auch Anlass sein, die Leistungen des Gartenbaus zu würdigen und zu feiern. In diesen schwierigen Zeiten möchten wir als Messe Essen danke sagen und planen für den ersten Messetag eine exklusive Abendveranstaltung für unsere Aussteller und Partner“, gibt Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, bekannt. Als Location ist der Grugapark in direkter Nachbarschaft zum Messegelände vorgesehen.


IPM Summer Edition erhält viel Zustimmung aus der Branche

ipm-summedition.de