···Home ··· News ··· Startschuss für Teilnahme an BMWi-Förderareal
Anzeige
Dehli Fair 2023

Startschuss für Teilnahme an BMWi-Förderareal

14. Juli 2015, 11:33

Zum jetzigen, noch relativen frühen Termin haben sich bereits zehn Jungunternehmer für das geförderte Areal angemeldet. Die Startups kommen aus verschiedensten Bereichen und bewerben sich mit ganz unterschiedlichen Produkten. Diese reichen von der raffiniert geklappten und recycelten Aufbewahrungsbox (Buntbox) über den poppig bunten Pappbecher (NJoycups) bis hin zu dekorativen Modeaccessoires aus Papier (Stissle) oder der Postkarte mit Fotomotiven im Polaroid-Stil, die über 100 Top-Instagrammer liefern (Pickmotion). Aber auch das Design-Label für detailverliebte, inspirierende Papier-Produkte (Navucko), der trendige Schülerplaner (Thingy Products) und Klassisches wie bestickte Postkarten oder der Bildkalender mit gezeichneten Motiven sind Anwärter für die kompakte Innovationsplattform.

„Die unkonventionellen, oft besonders raffinierten Produkte der jungen innovativen Unternehmer werden auch im kommenden Jahr wieder viele Fachbesucher und Paperworld-Aussteller anziehen“, so Michael Reichhold, Leiter der Paperworld. „Die rund 20 Plätze sind sehr begehrt, deshalb: nicht zögern, sondern schnell anmelden!“

Wer seine Produktneuheiten präsentieren darf, prüft das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in einem Antragsverfahren. Darin wird entschieden, welchem der Newcomer die Teilnahme am Gemeinschaftstand der internationalen Messe Paperworld zu günstigen Bedingungen ermöglicht wird.

Förderfähig sind Unternehmen aus Industrie, Handwerk oder dem Dienstleistungsbereich, die sich durch die Neuentwicklung oder die nachweisliche Verbesserung von Produkten, Verfahren und Dienstleistungen auszeichnen. Die jungen Unternehmen sollten unter 50 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz oder die Jahresbilanzsumme von 10 Millionen Euro nicht überschreiten.

Eine persönliche Ansprechpartnerin der Messe Frankfurt informiert über alle Fakten, beantwortet Fragen und klärt das weitere Vorgehen. Juliane Rück vom Paperworld-Team der Messe Frankfurt Exhibition GmbH ist unter der Telefonnummer 069-7575-6356 oder unter der E-Mail-Adresse Juliane.Rück@messefrankfurt.com erreichbar. 

Das Startup-Unternehmen Buntbox hat sich für das BMWi-Areal 2016 beworben (Foto: Messe Frankfurt)

www.bmwi.de www.paperworld.messefrankfurt.com/frankfurt/de/aussteller/willkommen.html