···Home ··· News ··· Personalisierte Kundenansprache bei mittelständischen Webshops
Anzeige
Dehli Fair 2023

Personalisierte Kundenansprache bei mittelständischen Webshops

10. November 2016, 9:57

Die personalisierte Anrede des Kunden ist laut der besagten Studie am weitesten verbreitet: Jeder fünfte befragte Onlinehändler begrüßt seine Kunden individuell – zum Beispiel durch die direkte Anrede mit dem Namen oder auf Frauen oder Männer abgestimmte Formulierungen. Personalisierte Rabatte, die sich beispielsweise auf zuvor gekaufte Artikel beziehen, werden Kunden in jedem achten kleinen und mittleren Online-Shop angeboten. Rund elf Prozent der befragten Onlinehändler setzen zudem auf Inhalte, die auf den Zeitpunkt des Shop-Besuchs abgestimmt sind, wie Wochenend- oder Feierabendangebote.

Von den befragten Onlinehändlern, die ihren Shop an Besucher anpassen, erkennt nur jeder siebte einen hohen Einfluss dieser Maßnahmen auf die Conversion Rate. Rund 36 Prozent derjenigen kleinen und mittleren Onlinehändler, die Personalisierungsmaßnahmen einsetzen, verzeichnen aufgrund dieser immerhin eine geringe Veränderung. Mehr als jeder fünfte Befragte, der Shop-Inhalte personalisiert, kann jedoch nicht feststellen, dass dies die Conversion Rate beeinflusst.

Die vollständigen e-KIX-Ergebnisse – inklusive Einschätzungen der Onlinehändler zu aktuellen und zukünftigen Onlineumsätzen – stehenunter dem unten aufgeführten Internetlink zum kostenfreien Herunterladen zur Verfügung.

www.einzelhandel.de www.ifhkoeln.de/e-kix/