···Home ··· News ··· PBS-Branche: Altenaer Kreis und PBS-Industrieverband schließen sich zusammen
Anzeige
Dehli Fair 2023

PBS-Branche: Altenaer Kreis und PBS-Industrieverband schließen sich zusammen

26. Mai 2014, 10:14

Die Vorsitzenden von PBS-Industrieverband, Horst-Werner Maier-Hunke (Durable), und Altenaer Kreis, Rolf Schifferens (Faber-Castell), und ihre Vorgänger im Ehrenamt sind in den letzten Jahren schon wiederholt aufeinander zugegangen, um die Interessen der Unternehmen ihrer Industrieverbände zu stärken.

Die Projekte PBS-Ehrenkodex, Schreibwarenzeichen, PBS-Markenforum und Office Gold Club wurden sämtlich unter dem gemeinsamen Dach initiiert. Zuletzt hatten sich die Verbände gemeinsam erfolgreich dafür engagiert, dass sich ihre Mitgliedsunternehmen exklusiv auf der Leitmesse Paperworld in Frankfurt am Main erstmals in 2015 in einer eigenen Halle präsentieren.
 
Rolf Schifferens, AK-Sprecher und Vertriebsgeschäftsführer von Faber-Castell, dazu: „Das Branchenumfeld hat sich massiv verändert. Fachhandel und Industrie sind im Umbruch. Auch unsere Industrie muss sich neu aufstellen, damit sie ihr Gewicht in der Branchenöffentlichkeit und ihre Wahrnehmung bei den Endkunden stärkt.“
 
Eine Bündelung der Interessen der 21 AK-Markenfirmen und der 27 Mitgliedsfirmen des PBS Industrieverbands liegt auch Horst-Werner Maier-Hunke am Herzen.

Er kündigt an: „Seit 1978 haben wir unter dem Dach des FMI in Düsseldorf eine gemeinsame Geschäftsführung. Seit etwa zehn Jahren hat diese die Sacharbeit unserer Verbände kontinuierlich angeglichen. Schon im November in Düsseldorf werden wir erstmals seit Bestehen unserer Verbände mit über 50 Industrieunternehmen am Tisch sein und gemeinsam tagen.“

Dann entscheiden die Industrieunternehmen über Struktur, Inhalte und Politik des neuen gemeinsamen Verbands.

www.altenaerkreis.de

 

www.pbs-industrie.de