···Home ··· News ··· Ornaris will neu eingeführtes Rahmenprogramm ausbauen
Anzeige
Dehli Fair 2023

Ornaris will neu eingeführtes Rahmenprogramm ausbauen

20. Januar 2016, 15:53

Der Grundtenor ist nach Angaben der Messeveranstalter eindeutig: Die Ornaris sei fester Bestandteil der Agenda der Facheinkäufer und Aussteller. An den drei Tagen der Ornaris Zürich 2016 präsentierten die rund 400 Aussteller eine inspirierende Produktpalette aus den unterschiedlichsten Bereichen, von Papeterie und Floristik bis zu Schmuck und Wohnaccessoires. Den rund 10 000 Facheinkäufern wurden die Artikel für die kommende Frühlings-, Oster- und Sommersaison angeboten.

Erstmals präsentierte die Züricher Messe ein Rahmenprogramm zu einem Service-Thema. „Digitale Trends für den Detailhandel“ standen im Fokus, sowohl auf den Service-Seiten des Messemagazins, als auch an der Messe selbst, mit Impulsreferaten von Claudio Dionisio, Gründer und Geschäftsführer von „Best of Swiss Web“. Er erklärte in seinen Kurzvorträgen, wie online bereits mit sehr kleinen Budgets grosse Marketing-Effekte erzielt werden können – zum Beispiel mit einem Themen-Blog oder einer Fanseite auf Facebook.

Die Resonanz auf die Impulsreferate war positiv. Dominique Lüthy, Messeleiter der Ornaris, ist zufrieden mit der Einführung des Service-Themas: „Wir möchten den Facheinkäufern die bei uns und bei unseren Kontakten gebündelte Fachkompetenz weitergeben.“ Um die Bedeutung der Messe in der Schweizer Konsumgüterbranche zu stärken, soll das Rahmenprogramm weiter ausgebaut werden.

Der Service am Facheinkäufer spiegelt sich auch im Messemagazin Ornatip wider. Auf den neuen Serviceseiten in der Magazinmitte wird jeweils das aktuelle Service-Thema aufbereitet. Die Texte sollen den Facheinkäufern relevante und berufsalltagsnahe Hilfestellungen geben. Die nächste Ornaris-Odermesse findet vom 14. bis 16. August 2016 in Bern statt.

www.ornaris.ch